Press "Enter" to skip to content

Kylian Mbappe, Adama Traore und Alphonso Davies führen die ‘FIFA 21’-Rangliste an

Mit den diesjährigen „FIFA 21“ -Bewertungen sind Kylian Mbappe von Paris Saint-Germain, Adama Traore von den Wölfen und Alphonso Davies von Bayern München die schnellsten Spieler des Spiels mit der höchsten Tempo-Wertung von 96.

In einer Zusammenstellung von Goal sind die drei die besten in Bezug auf ihre Geschwindigkeit auf dem Feld. Die Tempowertung bestimmt, wie schnell ein Spieler geht und rennt, wenn er von einem Benutzer gesteuert wird. In der vorherigen Version des Spiels waren Mbappe und Traore die schnellsten Spieler unter allen kontrollierbaren Charakteren. Dieses Jahr gehört Davies zu den Besten, was zeigt, wie er im wirklichen Leben gespielt hat.

Der Linksverteidiger von Bayern München war im vergangenen Jahr phänomenal, da er sich als beständiger Spieler für seinen Kader erwiesen hat. Der 19-Jährige spielte in der diesjährigen Champions League, wo er dazu beitrug, dass sein Verein den Titel gewann. Von seinen elf Einsätzen konnte er in acht Spielen starten und vier Vorlagen zählen.

Für Traore gilt er immer noch als einer der sportlicheren Menschen im Sport. Die Art und Weise, wie er jeden mit seinem explosiven ersten Schritt und seiner Körperlichkeit zurücklässt, ist für jeden Verein von Vorteil. Mit der Kombination aus Kraft, Geschwindigkeit und Gleichgewicht war seine Präsenz für die Wölfe ein großer Schub für die Organisation.

Als Cover-Athlet des diesjährigen Spiels zählt Mbappe zu den Top-Stars insgesamt. Mit einer Bewertung von 90 liegt Mbappe nur wenige Markierungen unter Lionel Messi und Cristiano Ronaldo, die die führenden Spieler in „FIFA 21“ sind. Die Auszeichnungen des 21-Jährigen häufen sich weiter, da er immer wieder bewiesen hat, dass er zu den Top-Gesamtspielern des Sports gehört. Mit einem aktuellen Marktwert von 180 Millionen Euro ist der Mittelstürmer bereit, weiterhin als Star der PSG und als Top-Spieler in Videospielen zu dominieren.

Fans des Sports und der “FIFA” -Serie können sich auf den frühen Zugang zum Spiel am 1. Oktober 2020 freuen.