Kontrolle auf dem A8-Parkplatz in Jettingen-Scheppach: Vier Mazedonier sind schon viel zu lange in Deutschland.

0

Kontrolle auf dem A8-Parkplatz in Jettingen-Scheppach: Vier Mazedonier sind schon viel zu lange in Deutschland.

Die Neu-Ulmer Verkehrspolizei kontrollierte einen Fernreisebus auf dem Autobahnparkplatz Scheppacher Forst und wurde fündig.

Vier Mazedonier sind schon viel zu lange in Deutschland, wie eine Kontrolle auf dem A8-Parkplatz ergab.

Bei der Überprüfung eines mazedonischen Fernreisebusses auf dem Parkplatz Scheppacher Forst an der A8 durch die Fahndungskontrollgruppe der Verkehrspolizei Neu-Ulm entdeckten die Schleierfahnder am frühen Mittwochabend gleich vier Personen, die sich unrechtmäßig in Deutschland aufhalten.

Alle vier, die zwischen 29 und 42 Jahre alt sind, darunter eine 41-jährige Frau, waren offiziell als Touristen nach Deutschland eingereist. Sie hielten sich jedoch länger als erlaubt in der Bundesrepublik auf, wofür sie als Mazedonier ein Visum hätten beantragen müssen. Alle vier Personen mussten eine dreistellige Sicherheitsleistung hinterlegen und anschließend das Bundesgebiet sofort verlassen. (AZ)

Share.

Leave A Reply