Köln hat beim Unentschieden gegen Mainz zwei Tore Vorsprung verloren

0

KÖLN, 17. Mai – Köln verschwendete einen Vorsprung von zwei Toren und musste schwitzen, um beim 2: 2-Unentschieden gegen die Gäste Mainz 05 am Sonntag in ihrem ersten Bundesligaspiel nach einer zweimonatigen Sperre aufgrund des COVID einen Punkt zu retten -19 Virus.

Köln, das seinen vierten Sieg in Folge anstrebte, glaubte, das Spiel nach frühen Toren in jeder Halbzeit ohne Zuschauer beendet zu haben.

Mark Uth verwandelte einen Elfmeter in der sechsten Minute, den er selbst gewonnen hatte, und Florian Kainz köpfte in der 52. Minute am langen Pfosten eine perfekte Flanke von Dominick Drexler.

Mainz wehrte sich jedoch, indem es das Defizit durch Taiwo Awoniyi in der 61. Minute reduzierte und 11 Minuten später dank des 30-Meter-Treffers von Kunde Malong den Ausgleich erzielte. In den letzten Minuten hätten sie beinahe einen dritten Treffer erzielt.

Köln blieb mit 33 Punkten Zehnter in der Gesamtwertung. Spitzenreiter Bayern München mit 55 Punkten spielt später am Sonntag gegen Union Berlin. (Berichterstattung von Karolos Grohmann, Redaktion von Ed Osmond)

Share.

Comments are closed.