Kirche: Ein Anwalt veröffentlicht eine Stellungnahme zu den Missbrauchsvorwürfen gegen den Memminger Dekan.

0

Kirche: Ein Anwalt veröffentlicht eine Stellungnahme zu den Missbrauchsvorwürfen gegen den Memminger Dekan.

Exklusiv Der Rechtsbeistand des Memminger Dekans bestätigt die Ermittlungen wegen angeblicher sexueller Übergriffe, betont aber die Bedeutung der Unschuldsvermutung.

Zu den Missbrauchsvorwürfen gegen den Memminger Dekan hat sich ein Anwalt geäußert.

Nachdem die Staatsanwaltschaft Memmingen ein Ermittlungsverfahren gegen den Memminger Dekan wegen des Anfangsverdachts der sexuellen Nötigung eingeleitet hat, hat sich am Sonntagmorgen der Anwalt des Geistlichen geäußert. “Es ist richtig, dass die Staatsanwaltschaft Memmingen ein Ermittlungsverfahren gegen meinen Mandanten eingeleitet hat”, sagte Florian Schwarz, Anwalt aus Buchloe.

“Anlass für die Einleitung des Ermittlungsverfahrens ist ein Anfangsverdacht gegen eine volljährige Dame, die sich beim Missbrauchsbeauftragten der Diözese Rottenburg-Stuttgart gemeldet hat.” In einem Ermittlungsverfahren sei ein Anfangsverdacht die unterste Verdachtsstufe, der es nachzugehen gelte, so der Anwalt. “Der Ausgang des Ermittlungsverfahrens ist noch offen. In jedem Fall gilt für meinen Mandanten die Unschuldsvermutung”, so Schwarz weiter.

Gegen den Memminger Dekan sind schwere Vorwürfe erhoben worden.

Nach Angaben der Staatsanwaltschaft Memmingen hat sich der Geistliche “möglicherweise über Jahre hinweg durch mehrere Sexualstraftaten strafbar gemacht, die gegenüber einer Person stattgefunden haben sollen.” Die Diözese Augsburg teilte am Donnerstag mit, der Geistliche sei “mit sofortiger Wirkung” von seinen Aufgaben als Pfarrer und Dekan entbunden worden. Damit sei er von allen Aufgaben entbunden.

Dekanat Memmingen1 / 2 ZurückVorwärts

Dekanat Memmingen: Zum Dekanat gehören die folgenden Pfarreiengemeinschaften: Babenhausen, Bad Grönenbach, Benningen, Boos, Erkheim-Günztal, Legau-Illerwinkel, Markt Rettenbach, Memmingen und Ottobeuren, sowie die Pfarreien Buxheim, Dietershofen und Kirchhaslach.

Pfarrei Memmingen: Zur Pfarrei gehören die Kirchen Christus Auferstehung, Mariä Himmelfahrt, St. Johannes Baptist, St. Josef und St. Ulrich (Amendingen), St. Antonius Ferthofen, St. Stephan Volkratshofen, St. Johannes Nepomuk Eisenburg und St. Stanislaus Trunkelsberg. (vog)

Der Anwalt des Memminger Dekans erklärte nun auch: “Die von Seiten der Kirche eingeleiteten Ermittlungen und die Freistellung meines Mandanten von seinen Aufgaben und…. Dies ist eine kurze Zusammenfassung. Lesen Sie eine weitere Meldung.

Share.

Leave A Reply