Keine neuen Tas-Fälle, Einschränkungen zu erleichtern

0

Da sich die Tasmanier auf die Lockerung der Beschränkungen ab Montag freuen, hat der Staat in den letzten 24 Stunden keine neuen Coronavirus-Fälle registriert.

Das Ergebnis ist eine willkommene Nachricht, nachdem ein älterer Mann, der Passagier an Bord der Ruby Princess war, am Freitag zum jüngsten Fall des Staates wurde.

Vor Freitag hatte Tasmanien sieben Tage lang keinen neuen Fall aufgezeichnet.

Die Gesamtzahl der bestätigten Fälle in Tasmanien beträgt 226.

In der nordwestlichen Region sind jetzt zwei der wichtigsten Krankenhäuser in Burnie nach einem Ausbruch in der Region, an dem Dutzende von Mitarbeitern und Patienten im Gesundheitswesen beteiligt sind, wieder in Betrieb.

Die Tasmanier bereiten sich ab Montag auf eine weitere Lockerung der Beschränkungen vor. In Restaurants und Cafés dürfen bis zu 10 Personen Platz nehmen.

Andere Versammlungen von bis zu 10 Personen sind ebenfalls erlaubt, einschließlich für Immobilienzwecke, kleine religiöse Versammlungen und Hochzeiten.

Die strengen Grenzkontrollen des Staates bleiben bestehen, aber Tasmanier, die zurückkehren möchten, können zu Hause unter Quarantäne stellen.

Primar- und einige Sekundarschüler kehren ab dem 25. Mai zur Schule zurück.

Share.

Comments are closed.