Kate Middleton, Prinz William, gelobt dafür, dass er in Zoom-Anrufen „rohe“ Seite zeigt

0

Kate Middleton und Prince William wurden von königlichen Experten dafür gelobt, dass sie bei ihren Zoom-Anrufen ihre „rohe“ Seite gezeigt haben.

Der Herzog und die Herzogin von Cambridge werden in ihrem Haus in Norfolk unter Quarantäne gestellt. Sie sind mit ihren drei Kindern Prince George, Princess Charlotte und Prince Louis.

Der zukünftige König und die zukünftige Königin erreichen die Menschen jedoch weiterhin per Videoanruf über Zoom. Die königlichen Korrespondenten Omid Scobie und Maggie Rulli diskutierten den neuen Ansatz der Royals während des „Heir Podcast“ und lobten ihn.

Für sie zeigen die Zoom-Anrufe mehr Seiten des königlichen Paares, die die Leute nicht oft sehen, weil die Anrufe nicht die königlichen Pressesprecher betreffen.

„Sie waren auf königlichen Verlobungen, Sie wissen, wie orchestriert diese Ereignisse sind. Die organische Natur dieser Zoom-Aufrufe hat also etwas wirklich Erfrischendes “, sagte Scobie.

Königliche Engagements sind normalerweise bis zur Sekunde geplant, erklärte Scobie. Die Videoanrufe von Prince William und Middleton haben jedoch keinen Zeitrahmen. Tatsächlich lief Middletons Anruf bei den Hebammen so lange, wie es sein musste.

„Ich hoffe, wenn dies alles vorbei ist, behalten wir einen Teil dieser Informalität bei königlichen Engagements bei. Ich genieße es wirklich, diese Seite des Herzogs und der Herzogin von Cambridge zu sehen, ich hoffe, das geht weiter “, fügte Scobie hinzu.

Rulli stimmte Scobies Beobachtung zu. Sie fand es auch „sehr authentisch“ und bemerkte, dass es keine zeitlichen Einschränkungen gab.

„Deshalb sehen wir gerade jetzt diese sehr authentische, fast rohe Seite für beide, besonders für Kate. Vielleicht liegt es daran, dass sie es alleine machen “, sagte Rulli. „Es gibt keine zeitlichen Einschränkungen oder zusätzlichen Druck durch den Pressesprecher. Es ist ein viel intimerer Moment. “

In verwandten Nachrichten ist Scobie einer der Autoren von Prince Harry und Meghan Markles kommender Biografie “Finding Freedom”. Das Buch erhielt gemischte Meinungen von der Öffentlichkeit.

Einige waren glücklich, weil sie glaubten, es wäre Markles Ausgang, um die verschiedenen Kritikpunkte anzusprechen, mit denen sie in den letzten Monaten konfrontiert war. In der Zwischenzeit ärgerten sich andere darüber, dass das königliche Paar dem zustimmte. Viele stellten auch den zwielichtigen Titel in Frage.

„Das muss ein Witz sein. Freiheit von was? Sie werden niemals glücklich sein “, schrieb @ nikibik1 auf Twitter.

Share.

Comments are closed.