Press "Enter" to skip to content

Kate Middleton, Pippa Im Vergleich zu Jackie Kennedy, Lee Bouvier aus diesem schockierenden Grund

Kate Middleton und ihre Schwester Pippa wurden aus schockierenden Gründen einmal mit Jackie Kennedy und Lee Bouvier verglichen.

Die Herzogin von Cambridge erhielt heftige Gegenreaktionen, als sie Prinz William heiraten wollte. Einige nannten sie sogar eine soziale Kletterin.

Middleton und ihre jüngere Schwester Pippa wurden ebenfalls mit den Bouvier-Schwestern Jackie und Lee verglichen. Der Vergleich wurde aus einem schockierenden Grund durchgeführt – ihrem Wunsch, „gut zu heiraten“.

Middleton heiratete den zweiten in der Reihe mit dem Thron und zukünftigen König, Prinz William. Pippa knüpfte den Bund fürs Leben mit James Matthews, dem Erben des schottischen Feudaltitels Laird of Glen Affric.

Auf der anderen Seite wurde Jackie die erste Dame der Vereinigten Staaten, nachdem sie John F. Kenney geheiratet hatte. Ihr zweiter Ehemann, Aristoteles Socrates Onassis, war ein griechischer Schiffsmagnat, der die größte private Schifffahrtsflotte besaß und einer der reichsten und berühmtesten Männer der Welt war. Lee hingegen wurde eine Prinzessin, nachdem er mit Prinz Stanislaw Radziwill aus Polen “Ich mache” ausgetauscht hatte.

“Es gibt viele snobistische Beleidigungen von Menschen, die trotz Middletons offensichtlicher Eigenschaften glauben, dass die Monarchie aufhören muss,” außerhalb “ihrer Klasse zu heiraten”, schrieb die Autorin Vicky Ward 2008 für Vanity Fair. “Man verglich sie und ihre jüngere Schwester , Pippa, 25, an die Bouvier-Schwestern mit ihrem offensichtlichen Wunsch, ‘gut zu heiraten’. “

Middleton erhielt auch schneidende Bemerkungen aus dem Adelskreis von Prinz William.

“Ein Mitglied des jungen Polospiels in der Grafschaft Gloucestershire – in den britischen Medien als” Glossy Posse “bekannt – bemerkte:” Ihre Eltern haben einen Asphaltantrieb, um Gottes willen “, fügte Ward hinzu.

Asphalt wurde als “neues Geld” -Option im Gegensatz zu Schotter oder einer Landstraße angesehen.

In der Zwischenzeit nannte die königliche Kommentatorin Elaine Lui die Herzogin von Cambridge eine „soziale Kletterin“. Middleton wechselte die Schule, nachdem sie erfahren hatte, dass Prinz William die St. Andrews University besuchen würde.

“Kate Middleton traf Prince William an der St. Andrews University – sie sollte nicht zur St. Andrews University gehen – als Prince William ankündigte, dass er zur St. Andrews University gehen würde, wechselte sie die Schule”, sagte Lui. “Dort hat sie ihren Weg in den Kreis von Prinz William gefunden – das würden wir auch als soziales Klettern und Networking bezeichnen.”