Kaisheim: Der Fahrer eines großen Kleintransporters hat in Kaisheim erneut Probleme mit der Polizei.

0

Kaisheim: Der Fahrer eines großen Kleintransporters hat in Kaisheim erneut Probleme mit der Polizei.

Ein 25-jähriger Mann ist erneut negativ aufgefallen, nachdem er mit seinem großen Kleintransporter die Ausfahrt einer anderen Person blockiert hat.

In Kaisheim hat der Fahrer eines großen Pickup-Trucks erneut Ärger mit der Polizei bekommen.

Der Besitzer eines großen US-Geländewagens mit Ladefläche (Pick-up) ist erneut unangenehm aufgefallen – und hat eine Strafanzeige erhalten.

Der Mann wurde erst am 21. Mai auf der B2 bei Donauwörth festgenommen, weil ihm die erforderliche Fahrerlaubnis zum Führen eines Gespanns mit einem Gesamtgewicht von mehr als 4,5 Tonnen fehlte. Dafür braucht er in Deutschland einen Lkw-Führerschein. Am Mittwochmorgen hielt ein 25-jähriger Mann mit einem Klein-Lkw mit Anhänger in Kaisheim unmittelbar vor der Hofeinfahrt eines Wohnanwesens in der Stauferstraße – und versperrte der Bewohnerin von 6.45 Uhr bis 7.40 Uhr den Weg.

Ein Anwohner in Kaisheim wurde durch den Fahrer behindert.

Während dieser Zeit wollte der Bewohner das Grundstück verlassen. Ihm blieb nichts anderes übrig, als die Polizei zu rufen, da er sich nicht anders zu helfen wusste. Als die Polizei eintraf, war das Fahrzeug bereits weggefahren, aber die Beamten stellten fest, dass der Fahrer keine Zulassung für den Pickup mit Anhänger hatte. Wegen des Verdachts des Fahrens ohne Fahrerlaubnis wird es eine zweite Anzeige geben. (dz)

Share.

Leave A Reply