Jüdischer Mann bei angeblichen Hassverbrechen angegriffen und ausgeraubt

0

Der jüdische Mann, der auf dem Weg zu einer Synagoge in Brooklyn angegriffen und ausgeraubt wurde, bemerkte nicht einmal, dass zwei Leute ihn bei dem Angriff mit der Kamera schlugen, der ihn blutig zurückließ und um Hilfe schrie, sagte erDer Post-Sonntag.„Ich dachte, es wäre ein Typ, aber als ich sah…

nypost.com

Share.

Leave A Reply