Jetzt ist der Startschuss für den Dillinger Orgelsommer gefallen.

0

Jetzt ist der Startschuss für den Dillinger Orgelsommer gefallen.

Domorganist Franz Hauk gibt den Startschuss für das Festival.

Jetzt ist der Startschuss für den Dillinger Orgelsommer gefallen.

Am Samstag, 19. Juni, um 11.15 Uhr beginnt in der Basilika St. Peter das weltweite Festival “Dillinger Orgelsommer”. Der bundesweit beliebte Sommerzyklus, der in diesem Jahr sein 15-jähriges Jubiläum feiert, umfasst bis zum 11. September jeden Samstag insgesamt 13 Orgelmatineen mit international bekannten Gastmusikern. Im Eröffnungskonzert “Ouvertüre!” erklingen virtuose Werke von Johann Sebastian Bach, Joseph Gabriel Rheinberger, Flix- Alexandre Guilmant und Charles-Marie Widor, gespielt vom Ingolstädter Münsterorganisten Franz Hauk (Toccata aus der 5. Orgelsinfonie op. 42).

Hauk studierte nach dem Abitur Kirchen- und Schulmusik, sowie Klavier und Orgel. Die Münchner Musikhochschule verlieh ihm 1981 ein Meisterklassendiplom. Es folgten eine Reihe von Preisen. Seit 1982 bzw. 1995 ist er Organist und Chorleiter am Ingolstädter Münster. Hauk setzt sich auch für zeitgenössische Musik ein und ist bekannt dafür, Kompositionsaufträge zu fördern. Er ist Juror bei Musikwettbewerben und gibt Meisterkurse bei großen Musikfestivals. Hauk konzertiert in ganz Europa und den Vereinigten Staaten und hat zahlreiche Rundfunk- und CD-Aufnahmen produziert. Seine Arbeit als Dirigent macht einen bedeutenden Teil seines künstlerischen Schaffens aus. Seit 2002 unterrichtet er historische Aufführungspraxis an der Staatlichen Hochschule für Musik und Theater München. 2013 wurde er mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. (pm)

Ein frühzeitiges Erscheinen wird aufgrund der aktuellen Sauberkeitsphilosophie empfohlen. Der Besuch der Veranstaltung ist kostenlos, Spenden sind jedoch erwünscht.

Share.

Leave A Reply