Iran Beben der Stärke 5,1 tötet zwei, verletzt 22

0

Dubai, 8. Mai – Zwei Menschen starben und 22 wurden verletzt, als sie nach einem Erdbeben der Stärke 5,1, das den Nordiran in den frühen Morgenstunden des Freitags traf, in Panik aus ihren Häusern flohen.

Es gab mehrere leichte Nachbeben, aber keine ernsthaften Schäden durch das Beben, das nach Mitternacht an der Grenze der Provinzen Teheran und Mazandaran auftrat, teilten die Behörden mit.

Beamte forderten Menschen, die die Nacht im Freien verbracht hatten, auf, soziale Distanzierung zu beobachten, um die Ausbreitung des Coronavirus zu begrenzen, das 6.486 Menschen getötet und 103.135 im Nahen Osten infiziert hat.

Sie versicherten der Öffentlichkeit, dass es keinen Mangel an Benzin gab, als die Leute zu Tankstellen eilten, um nach dem Beben zu tanken.

Unter den Toten befanden sich eine 21-jährige Frau in Teheran, die an Herzversagen litt, und ein 60-jähriger Mann in der Stadt Damavand, östlich der Hauptstadt, der durch eine Kopfverletzung getötet wurde. (Berichterstattung von Dubai Newsroom; Redaktion von Clarence Fernandez)

Share.

Comments are closed.