In Neu-Ulm hat die Polizei einen getunten E-Roller beschlagnahmt.

0

In Neu-Ulm hat die Polizei einen getunten E-Roller beschlagnahmt.

Ein Mann hat an seinem E-Scooter einen zweiten Motor angebracht und konnte damit deutlich schneller fahren als erlaubt. Er wurde von einer Neu-Ulmer Polizeistreife festgenommen.

In Neu-Ulm beschlagnahmt die Polizei einen getunten E-Roller.

Eine Polizeistreife hat in Neu-Ulm einen Mann entdeckt, der mit einem E-Scooter weit über der zulässigen Geschwindigkeit fuhr. Nach Angaben der Behörde ereignete sich der Vorfall am Dienstagnachmittag gegen 15.30 Uhr in der Wiblinger Straße. Bei der anschließenden Kontrolle wurde festgestellt, dass der E-Scooter einen zweiten Motor eingebaut hatte. Dadurch erreichte das Fahrzeug statt der zulässigen 20 km/h eine Geschwindigkeit von fast 45 km/h. Der E-Scooter wurde abtransportiert. Den 27-jährigen Autofahrer erwartet nun eine Strafanzeige. (AZ)

Außerdem

Biberach ist ein Stadtteil von Biberach.

In der Nähe von Uttenweiler stürzt ein Mädchen aus einem Pferdeanhänger und wird überfahren, dabei stirbt es.

Senden

In Senden verliert ein Motorradfahrer die Kontrolle und stürzt.

Holzheim

In der Nähe von Holzheim-Neuhausen entdeckt Walker eine Panzergranate.

Share.

Leave A Reply