In Ingolstadt konfrontieren Sondereinsatzkräfte einen Mann mit einem Messer vor einer Bäckerei.

0

In Ingolstadt konfrontieren Sondereinsatzkräfte einen Mann mit einem Messer vor einer Bäckerei.

In Ingolstadt steht ein Mann mit einem Messer vor einer Bäckerei. Der Einsatz von Spezialkräften war nötig.

Ingolstädter Spezialkräfte stehen einem Mann mit einem Messer vor einer Bäckerei gegenüber.

Die Einsatzzentrale wurde am Donnerstagmorgen, 3. Juni, kurz nach 9 Uhr, über den Polizeinotruf informiert, dass ein Mann mit einem Messer vor einer Bäckerei in der Ingolstädter Levelingstraße steht. Er hatte zuvor die Verkäuferin des Ladens beschimpft und das Messer aus seinem Gürtel gezogen.

Trotz eines Warnschusses weigert sich ein Mann in Ingolstadt, sein Messer niederzulegen.

Die alarmierte Polizeistreife konnte den Vorfall noch vor Ort stoppen und den Bereich komplett absperren. Auch nach mehrfacher Aufforderung weigerte sich der 65-jährige Ingolstädter, das Messer, das er bei Eintreffen der Polizei in der Hand hielt, niederzulegen. Auch ein Warnschuss und Pfefferspray blieben wirkungslos, so dass Spezialkräfte zum Einsatz kamen. Der Verdächtige wurde daraufhin kampflos in Gewahrsam genommen.

Zuschauer waren nach Angaben der Behörden zu keiner Zeit in Gefahr, da der Tatort schnell und weiträumig abgesichert wurde.

Siehe auch:

In Ingolstadt wurden zwei hochwertige Autos gestohlen.

Ein Motorradfahrer starb bei Hohenwart, nachdem er beim Überholen die Kontrolle verloren hatte.

Zeitsoldat wegen Ungehorsams vor dem Landgericht Neuburg

Share.

Leave A Reply