In Augsburg schlägt ein Grabscher einer 18-Jährigen auf das Gesäß.

0

In Augsburg schlägt ein Grabscher einer 18-Jährigen auf das Gesäß.

In der Nacht zum Sonntag wurde eine junge Frau beim Warten auf eine Straßenbahn an der Haltestelle Moritzplatz auf das Gesäß geklatscht. Das Polizeirevier Augsburg-Mitte hat die Ermittlungen aufgenommen.

In Augsburg schlägt ein Grabscher einer 18-Jährigen auf das Gesäß.

Am Sonntagabend erhielt eine 18-jährige Frau beim Warten auf die Straßenbahn an der Haltestelle Moritzplatz einen Schlag auf das Gesäß. Eine Gruppe von fünf Männern hatte sich zu der Frau auf die Bank gesetzt, wie die Polizei mitteilte. Einer der Männer aus der Gruppe beglückwünscht die junge Frau auf Englisch. Als die Frau aufsteht, um zu gehen, gibt ihr der Mann einen Klaps auf das Gesäß. Die Frau flüchtete und meldete den Vorfall einer nahegelegenen Polizeistreife.

Die eingeleitete Fahndung verlief hingegen erfolglos. Der Tatverdächtige wird als 35-jähriger Afrikaner mit lockigen Haaren und einer Größe von etwa 160 Zentimetern beschrieben. Bekleidet war er mit einer Jeans und einem türkisfarbenen T-Shirt. Wegen sexueller Belästigung ermittelt die Polizeiinspektion Augsburg Mitte. (att)

Share.

Leave A Reply