Ich habe 150 Kinder, weil ich Sex als Samenspenderin habe. Meine letzte “Kundin” ließ ihren Partner an der Schlafzimmertür warten. 

0

Der 49-jährige Joe Donor ging vor zwei Nächten zu einem Haus in West-London und klopfte an die Tür – er wusste, was passieren würde.

Es für Joe zu öffnen war ein lesbisches Paar, das er noch nie zuvor getroffen hatte.

Ihr einziger Wunsch war es, ein Baby zusammen zu haben – und Joe, den sie auf seiner persönlichen Facebook-Seite für seine Samenspenderdienste aufgespürt hatten, war ihre beste Wahl.

Also nahm er eine der Frauen mit nach oben und obwohl sie sich noch nie zuvor getroffen hatten (und ihr Partner nur wenige Meter entfernt war), hatten sie vollen Sex auf dem Bett.

Dann ging er mit seinem Markenkommentar: “Viel Glück und ich hoffe, Sie haben in zwei Wochen gute Nachrichten.”

“Es war PI”, sagte er Fabulous.

Damit meint er „Teilverkehr“ – Sex ohne Küssen oder Kuscheln.

Er hat auch NI, natürlichen Verkehr und AI, künstlichen Verkehr.

“Natürlicher Verkehr ist wirklich voller Sex, wie Sie es vielleicht beim ersten Date haben”, sagte Joe. „Also keine Schlafzimmergymnastik, sondern Küssen und Kuscheln. Künstlicher Verkehr ist, wenn Sie einen Truthahnbaster verwenden. “

Er fügte hinzu, dass viele Leute auf altmodische Weise besamt werden wollten – aber er hat nur einmal im Jahr STI-Kontrollen (wenn auch häufiger, wenn er gefragt wird).

Und er gab zu, dass er keine Hintergrundüberprüfungen der Personen durchführt, die er möglicherweise imprägniert, und fügte hinzu: „Ich denke, ein Baby macht die Menschen reifer. Ich überprüfe sie jedoch nicht. ”

Auf die Frage, wann er das letzte Mal Sex hatte (vor zwei Nächten), war er überraschend schüchtern darüber, mit wie vielen Menschen er geschlafen hatte.

Es ist mehr als die durchschnittliche Person, aber es gibt Menschen, die mehr haben. Es gibt einige Sultane da draußen, die mehr haben.

“Es sind weniger als 200”, lachte er. “Ich bin kein Rockstar und ich bin sehr respektvoll.”

Single Joe, der ein Pseudonym verwendet, gab bekannt, dass er weltweit 150 Kinder hatte und während der Sperrung weitere fünf Frauen imprägniert hatte.

“Es ist mehr als die durchschnittliche Person, aber es gibt Menschen, die mehr haben. Es gibt einige Sultane da draußen, die mehr haben “, sagte er.

Sein Name steht auf “ein paar, nicht vielen” Geburtsurkunden und es würde ihm “nichts ausmachen”, wenn die Kinder ihn “Papa” nennen würden, aber er sieht nicht wirklich viele von ihnen oft. “Sie haben natürlich meine DNA”, sagte er. „Aber ich überlasse es den Müttern. Wenn sie mir Bilder schicken wollen, großartig. Wenn sie mich blockieren, sobald ich die Tat getan habe, ist das auch in Ordnung. ”

Joe, der anonym sein Sperma spendet, indem er seinen richtigen Namen verbirgt, sagte, er sei nicht für seine Handlungen bezahlt worden, habe es aber getan, um zu helfen.

Er gründete sein “Geschäft” vor 12 Jahren, nachdem er realisiert hatte, dass er Menschen zugute kommen wollte – aber schockierend wissen seine Eltern nicht, “obwohl sie wissen, dass ich ein paar Kinder habe”.

Er bestritt, dass es um das Ego ging, und erklärte: “Ich habe weltweit ungefähr 150 Kinder, aber derzeit sind fünf Frauen mit meinen Kindern schwanger und eine bereits geboren.

„Ich genieße es, mehr von meinen Kindern herumlaufen zu sehen.

“Ich glaube nicht, dass damit übermäßig viel Ego verbunden ist.

“Einige von ihnen nennen mich Papa, andere nicht.

“Ich habe ungefähr 50 von ihnen getroffen, ich habe einige von ihnen gesehen, als sie geboren wurden, aber seitdem nicht mehr.”

Er wurde von der Pandemie nicht gebremst, obwohl er in Argentinien feststeckte – stattdessen entschied er sich, seinen Samen dort zu säen.

„Ich fühle mich beschäftigter als je zuvor”, sagte er. „Ich liebe es, Fotos von den Babys zu sehen, wenn sie geboren werden, da viele von ihnen so aussehen wie ich.”

“Ich profitiere finanziell nicht davon, mein Sperma Frauen zur Verfügung zu stellen, ich helfe einfach gerne Menschen.

“Zum Glück betreibe ich ein paar Online-Geschäfte, damit ich immer verfügbar bin und Sperma liefern kann, wenn sie Eisprung haben.

“Ich war nach Argentinien gereist, um ein paar Frauen, die mich online kontaktiert hatten, mit Sperma zu versorgen, aber ich blieb dort stecken, bis die internationalen Flüge vor einigen Wochen wieder aufgenommen wurden.

“Ich bin jetzt für ein paar Wochen in Großbritannien und hoffe, so vielen Menschen wie möglich zu helfen, schwanger zu werden.”

Leider hat die Art seiner “Arbeit” dazu geführt, dass er es nicht geschafft hat, seine eigene langfristige Beziehung zu seinem letzten Ende im November letzten Jahres aufrechtzuerhalten.

“Das war mit einer Frau in den Zwanzigern, als ich in Australien lebte”, erklärte er. “Wir waren ungefähr sechs Monate unterwegs, aber es ist vorbei. Als wir in der Beziehung waren, hatte ich keinen Sex mit anderen Frauen, aber es war schwierig. ”

Er gab zu, dass seine Imprägnierungssitzungen manchmal zu längeren Beziehungen führen konnten, aber sie endeten fast immer, wenn die Leute etwas „Stabileres“ wollten.

“Ich habe keine Freundin im typischen Sinne”, sagte er. “Aber ich entwickle Freundschaften und manchmal romantische Beziehungen zu den Frauen, die ich imprägniere”, fügte er hinzu.

Mit fünf Frauen, die derzeit mit ungeborenen Kindern von Joe schwanger sind, und einer Frau, die bereits in diesem Sommer ein Kind zur Welt bringt, ist Joe bestrebt, dieses Jahr zehn Frauen zu imprägnieren.

Es ist jedoch nicht alles einfach, wenn einige Frauen ihre Männer anlügen, um Joe zu treffen, sagte er.

Er wurde beim Versuch erwischt, Frauen hinter dem Rücken ihres Partners zu imprägnieren.

Ich denke, ein Baby macht die Menschen reifer. Ich überprüfe sie jedoch nicht.

Er bestreitet jegliches diesbezügliche Fehlverhalten.

“Ich beschäftige mich nicht mit persönlichen Angelegenheiten von Menschen”, sagte er. “Ich bin nicht derjenige, der betrügt oder in der Beziehung liegt. Sie sind es. ”
Er erzählte von einem Vorfall, bei dem h

Share.

Leave A Reply