Hilfe: Die neue Saison am See hat begonnen.

0

Hilfe: Die neue Saison am See hat begonnen.

Bis Ende August wird die Wasserrettung ein Auge auf Hamlar haben.

Am See hat die neue Saison begonnen.

Die Badegäste kommen an den Hamlarer Baggersee, denn die Badesaison hat begonnen. Auch die Wasserwacht Bäumenheim hat ihre Wachzeit begonnen, um die Sicherheit der Badegäste zu gewährleisten.

Bis Ende August sind die ehrenamtlichen Wasserretter an Wochenenden und Feiertagen von 12:30 bis 17 Uhr vor Ort. “In diesem Jahr können auch unsere jugendlichen Mitglieder beim Wachdienst mithelfen”, sagt Michael Haller, Leiter des Ortsvereins Bäumenheim. Im vergangenen Jahr war diese Ausbildungsschiene für junge Wasserretter und Rettungsschwimmer wegen der Corona-Problematik komplett ausgefallen. “Bei den gemeinsamen Wachdiensten simulieren wir auch Einsatzszenarien. Unsere jungen Wasserretter werden auf diese Weise mit Rettungsszenarien konfrontiert und lernen, Verantwortung für Menschen und Sachwerte zu übernehmen.”

Bäumenheims Bürgermeister Martin Paninka besuchte zur Saisoneröffnung die örtliche Wasserrettung an der neuen Wachstation im Erholungsgebiet. Dabei besichtigte er auch die voll ausgestatteten Kammern der Wachstation.

“Die Kriterien für die Ausstattung einer funktionierenden Wachstation sind beachtlich”, so Haller. “Wir möchten uns bei der Stadt Asbach-Bäumenheim für die großzügige Unterstützung bedanken, denn die notwendigen Anschaffungen waren recht kostspielig. Es ist ein tolles Gefühl, zum ersten Mal in der neuen Wache Dienst zu tun.”

In diesem Jahr gibt es auch eine neue Erfindung. Schwimmer fielen im letzten Sommer dadurch auf, dass sie orangefarbene Bojen im Meer hinter sich herzogen. In diesem Jahr stellt die Gemeinde 20 Bojen zur Verfügung, die sich Privatpersonen kostenlos an der Wachstation ausleihen können. “Das Angebot der Gemeinde ist ein wunderbarer Beitrag, um die Sicherheit der Badegäste im Wasser zu erhöhen”, sagt Haller. Vor allem, weil die Hallenbäder seit Monaten geschlossen sind und die Schwimmer ihre Fitness im Wasser nicht verbessern konnten. So überschätzt man leicht seine Fähigkeiten.” Die aufblasbaren Bojen werden einfach um die Taille getragen. Sie schränken die Bewegung beim Schwimmen nicht ein. Der Schwimmer kann sich ausruhen, indem er sich bei Bedarf an ihnen festhält. Menschen, die im Wasser in Gefahr geraten sind, können aufgrund der Signalfarbe schneller gefunden werden.

“Ich bitte Sie, Ihren Kindern mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Die Schwimmfähigkeit der Kinder hat sich durch zahlreiche ausgefallene Schwimmkurse und Schwimmunterricht in den Schulen deutlich verschlechtert”, argumentiert Michael Haller. (pm)

Share.

Leave A Reply