Heubach: Ostalbkreis: Nach Hilferufen wurde eine große Suchaktion mit einem Polizeihubschrauber gestartet.

0

Heubach: Ostalbkreis: Nach Hilferufen wurde eine große Suchaktion mit einem Polizeihubschrauber gestartet.

Nach Hilfeschreien hat die Polizei im Ostalbkreis in Heubach eine Suchaktion gestartet. Auch Hunde und Hubschrauber waren im Einsatz.

Nach Hilferufen wurde im Ostalbkreis eine große Suchaktion mit einem Polizeihubschrauber gestartet.

Aus dem Heubacher Stadtteil Rosenstein wurden am Montag gegen 21 Uhr Hilferufe bei der Polizei gemeldet. Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass sich eine wehrlose Person im Wald aufhält, wurde eine Suchaktion eingeleitet, so die Behörden.

Nachdem eine Suche mit zahlreichen Streifenwagen des Polizeireviers Schwäbisch Gmünd ergebnislos verlief, wurde das Polizeiflugzeug zur Unterstützung entsandt.

In Heubach verlief die Suchaktion erfolglos.

Leider war auch diese Suchaktion erfolglos geblieben. Den drei Mountainbikern, die sich laut Polizeibericht spontan bereit erklärten, bei der Suchaktion zu helfen, sei gedankt.

Außerdem war die Rettungshundestaffel Schwäbisch Gmünd vor Ort. Um 00:45 Uhr wurde die Suchaktion ohne Erfolg beendet. Personen, die die Hilfeschreie gehört haben oder sich möglicherweise telefonisch in Sicherheit gebracht haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Schwäbisch Gmünd unter der Telefonnummer 07171/3580 in Verbindung zu setzen. (pm)

Auch in

Nördlingen

Außerdem: Ein Mann bestellt eine Schreinerei, kann aber 44.000 Euro nicht bezahlen.

Nördlingen

Rieser baut in seinem Keller auch Marihuana an.

Das Amtsgericht hat einen Mann aus Nördlingen vorgeladen. Er wurde verdächtigt, kinderpornografische Fotos in seinem Besitz zu haben.

Share.

Leave A Reply