Hans Breuer, der ehemalige Bürgermeister von Augsburg, ist verstorben.

0

Hans Breuer, der ehemalige Bürgermeister von Augsburg, ist verstorben.

Hans Breuer war 18 Jahre lang Bürgermeister von Augsburg. Im Alter von 90 Jahren ist der Ehrenbürger verstorben.

Der frühere Augsburger Bürgermeister Hans Breuer ist verstorben.

Von 1972 bis 1990 war er Bürgermeister der Stadt und bei den Bürgern sehr beliebt. Hans Breuer, Augsburgs Altbürgermeister und Ehrenbürger, ist im Alter von 90 Jahren gestorben. Das bestätigte Ulrike Bahr, die SPD-Vorsitzende in Augsburg, am Sonntagabend.

Breuer wurde in der oberschlesischen Stadt Troppau geboren. Nach dem Krieg zog er nach Westendorf (Landkreis Augsburg) und dann nach Augsburg. Er arbeitete in der Neuen Augsburger Kattunfabrik (NAK), wo er zum Industrieelektriker ausgebildet wurde und danach seinen Beruf ausübte. Breuer trat 1953 in die Textilgewerkschaft ein. 1956 wurde er für die SPD als jüngstes Mitglied in den Augsburger Stadtrat gewählt, zehn Jahre später wurde er dritter Bürgermeister der Stadt und Leiter des Referats für Jugend, Soziales und Sport. Im Jahr 1972 wurde Breuer zum Oberbürgermeister gewählt.

Hans Breuer hat sich während seiner gesamten Amtszeit große Verdienste erworben.

18 Jahre lang leitete er als Bürgermeister die Geschicke der Stadt Augsburg. In seiner Amtszeit setzte er wichtige Akzente: Er gilt als einer der Gründerväter des Klinikums und der Universität. Er gründete den Verkehrsverbund für den regionalen Bahn- und Busverkehr mit Hilfe der Bezirksregierungen. Während seiner Präsidentschaft feierte die Stadt auch ihr 2000-jähriges Bestehen.

1990 schied er auf eigenen Wunsch aus der Politik aus. Zu seinem 90. Geburtstag im September gab es keine offiziellen Feierlichkeiten zu Breuers Ehren, die die Stadt und die SPD gerne ausgerichtet hätten. Der Gesundheitszustand des Ehrenbürgers hatte sich bereits verschlechtert. (jöh, skro)

Share.

Leave A Reply