Hakenkreuze und eine Parole an eine Günzburger Hauswand geschmiert

0

Hakenkreuze und eine Parole an eine Günzburger Hauswand geschmiert

Das Graffiti, das unbekannte Täter an einer Hauswand in Günzburg hinterlassen haben, ist eindeutig keine Kunst, sondern eine Straftat. Zeugen werden von der Polizei gesucht.

Hakenkreuze und eine Parole an eine Günzburger Hauswand geschmiert

Vielleicht haben die noch unbekannten Täter keine Ahnung, was sie an einer Günzburger Hauswand hinterlassen haben. Eine Wand eines Wohnhauses in der Wörthstraße wurde am Donnerstag von noch unbekannten Tätern mit Farbe beschmiert.

Zu sehen waren zwei Hakenkreuze, sowie die Botschaft “Zeit ist Geld”. Das Verwenden von verfassungswidrigen Organisationssymbolen (wie dem Hakenkreuz) gilt als Straftat. Sie wird mit einer Geldstrafe oder bis zu drei Jahren Gefängnis geahndet. Der Sachschaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Günzburg unter 08221/9190 zu melden, wenn sie Hinweise zu dem Vorfall geben können oder verdächtige Beobachtungen gemacht haben. (AZ)

Share.

Leave A Reply