Günzburg: Beim Einparken in Günzburg verletzt eine Frau ihren Hund und fährt dann davon.

0

Günzburg: Beim Einparken in Günzburg verletzt eine Frau ihren Hund und fährt dann davon.

Eine Autofahrerin in Günzburg hat sich von den lauten Schmerzensschreien eines Hundes nicht beeindrucken lassen. Sie fuhr absichtlich weg, nachdem sie das Tier beim Einparken verletzt hatte.

In Günzburg verletzt eine Frau ihren Hund beim Einparken und fährt anschließend davon.

Zeugen einer ungewöhnlichen Fahrerflucht in Günzburg werden von der Polizei gesucht. Ein 64-jähriger Mann parkte am Donnerstag gegen 8.30 Uhr sein Auto auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Maria-Theresia-Straße. Seinen mitgebrachten Hund band er am linken Seitenspiegel des Fahrzeugs an. Noch während er sein Auto einparkte, entschloss sich eine Autofahrerin, die ihm noch nicht begegnet war, neben dem Auto des Hundebesitzers zu parken. Die Frau bemerkte den Welpen nicht und stieß mit ihrem Pkw gegen ihn.

Durch ihre Schmerzensschreie wurde sie gezwungen, wegzulaufen.

Die Unfallverursacherin reagierte nicht auf die Schmerzensschreie des Tieres. Die Hundebesitzerin, die den Vorfall beobachtet hatte, schrie ebenfalls. Die Unfallverursacherin reagierte schnell und entfernte sich innerhalb weniger Sekunden unerlaubt von der Unfallstelle. Über das Ausmaß der Verletzungen des Hundes ist sich die Polizei derzeit nicht im Klaren.

Nach dem Übergriff auf eine 40-jährige Frau werden Zeugen gesucht.

Die etwa 40 Jahre alte Fahrerin mit schulterlangem Haar ist die Unfallverursacherin. Sie war in einem schwarzen Pkw unterwegs. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Günzburg unter der Telefonnummer 08221/9190 zu melden, wenn sie den Unfall gesehen haben und Hinweise auf die Unfallverursacherin geben können. (AZ)

Share.

Leave A Reply