Günzburg: Auf der A8 bei Günzburg kracht ein Auto in ein Stauende.

0

Günzburg: Auf der A8 bei Günzburg kracht ein Auto in ein Stauende.

Auf der A8 bei Deffingen kam es zu einem schrecklichen Verkehrsunfall. Insgesamt waren vier Fahrzeuge beteiligt, eine Frau erlitt erhebliche Verletzungen.

Auf der A8 bei Günzburg kracht ein Auto in das Ende eines Staus.

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich gegen 13:40 Uhr auf der A8 bei Deffingen in Fahrtrichtung Stuttgart. Nach Angaben der Behörden staute sich zu diesem Zeitpunkt der Verkehr. Ein Audi-Fahrer erkannte dies zu spät, verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte mit einem Transporter. Als eine andere Autofahrerin nach links ausweichen wollte, wurde sie von einer 55-jährigen Frau, die auf der linken Spur fuhr und nicht mehr bremsen konnte, aufgefahren.

Die 55-jährige Frau wurde mit erheblichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Die 55-jährige Fahrerin wurde mit erheblichen Verletzungen ins Krankenhaus gebracht, obwohl alle anderen Unfallbeteiligten unverletzt blieben.

Vor Ort waren drei Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug, ein Rettungsdienstmitarbeiter und die Feuerwehr Burgau. Die Autobahn war bis auf den linken Fahrstreifen in Richtung Stuttgart durch die Feuerwehr voll gesperrt. Eine Streife der Autobahnpolizei Günzburg war vor Ort. (AZ)

Siehe auch:

In Günzburg hebt ein Unbekannter einen Gullydeckel auf.

Ein bulgarischer Autofahrer fährt ohne Führerschein auf der A8.

Auf der B16 müssen Autos bei einem gefährlichen Überholmanöver in den Grünstreifen ausweichen.

Share.

Leave A Reply