Griechenland heißt Deutsche, Zyprioten, Israelis zuerst willkommen…

0

Athen, 27. Mai – Griechenland wird Reisenden aus rund zwei Dutzend Ländern, darunter Deutschland, Zypern und Israel, ab Mitte Juni einen Besuch ermöglichen, ohne unter Quarantäne gestellt zu werden. Dies sei Teil einer schrittweisen Lockerung der Beschränkungen für die Sperrung von Coronaviren.

Der Tourismus macht etwa 20% der griechischen Wirtschaft aus, und die Regierung betrachtet den Sektor als einen wichtigen Motor für die Erholung von einer Blockade, die das Geschäft praktisch zum Erliegen gebracht hat.

“Es wird etwa 20 bis 25 Länder geben, deren Staatsangehörige kommen dürfen”, sagte eine Regierungsquelle und fügte hinzu, dass die Liste Zypern, Israel und Länder in Mitteleuropa und auf dem Balkan umfassen würde. Die vollständige Liste wird diese Woche bekannt gegeben.

Premierminister Kyriakos Mitsotakis sagte, dass die Deutschen ab dem 15. Juni Griechenland besuchen dürfen. Er sagte auch, dass die internationalen Flüge in die nördliche Stadt Thessaloniki am 15. Juni vor dem ursprünglich geplanten Datum des 1. Juli wieder aufgenommen würden.

Griechenland erlaubt derzeit Bürgern aus allen EU-Ländern außer Italien, Spanien und den Niederlanden, nach Athen zu fliegen, muss dann jedoch 14 Tage lang eingesperrt werden. Besucher aus Großbritannien und anderen Nicht-EU-Ländern dürfen derzeit auch nicht nach Griechenland einreisen.

In Italien, Spanien und Großbritannien ist die Infektionsrate durch COVID-19, die durch das Virus verursachte Atemwegserkrankung, hoch. Griechenland hat die Coronavirus-Krise mit nur 2.892 bestätigten Fällen und 173 Todesfällen relativ gut überstanden.

Eine andere Regierungsquelle sagte, Gesundheitsexperten diskutierten, ob Reisende vor ihrem Besuch in Griechenland auf COVID-19 getestet werden müssten und ob ein Versicherungsschutz für solche Infektionen empfohlen werden sollte.

Die Regierung hat angekündigt, ab dem 1. Juli die internationalen Flüge zu den griechischen Inseln wiederherzustellen, den Bürgern aus Ländern mit hohen Infektionsraten jedoch bis zum 15. Juli die Einreise zu verweigern.

Im vergangenen Jahr besuchten rund 33 Millionen Touristen Griechenland und erwirtschafteten einen Umsatz von 19 Milliarden Euro. (Berichterstattung von Angeliki Koutantou Schnitt von Gareth Jones)

Share.

Comments are closed.