Press "Enter" to skip to content

Ghislaine Maxwells britische Ex-Assistentin Emmy Tayler verlässt Großbritannien nach der Verhaftung ihres Ex-Chefs

GHISLAINE Maxwells ehemalige britische Assistentin Emmy Tayler soll nach der Verhaftung ihres einmaligen Chefs Großbritannien verlassen haben.

Frau Tayler, 45, wird von New Yorker Staatsanwälten, die Maxwell wegen sexuellen Handels mit Minderjährigen für ihren pädophilen Freund Jeffrey Epstein angeklagt haben, als mögliche Schlüsselzeugin angesehen.

Ein Opfer hat behauptet, Frau Tayler habe ihr gezeigt, wie man einen nackten Epstein massiert.

Frau Tayler, heute Sprecherin, war früher Maxwells PA.

Eine Quelle in der Nähe von Frau Tayler sagte jedoch, sie sei "jetzt nicht auf dem Land" und bestand darauf, dass sie eine "ehrenwerte Person" sei.

Opfer haben in Gerichtsdokumenten behauptet, Maxwell habe Frau Tayler als „ihre Sklavin“ bezeichnet.

Passagierprotokolle für Epsteins Jet zeigen auch, dass Frau Tayler im Februar 1999 mit Prinz Andrew, Maxwell und anderen an Bord war, um von der Karibikinsel des Finanziers zu fliegen.

Frau Tayler, die Tochter eines Oxford-Professors, kehrte später nach Großbritannien zurück und hat für Cadbury- und Lexus-Anzeigen gesprochen.

Johanna Sjoberg behauptet, Frau Tayler habe ihr gezeigt, wie man Epstein in seinem Haus in Florida massiert.

Frau Sjoberg behauptete: „Sie zog sich aus und dann zeigte er mir Bewegungen, die er mochte.“

Der 58-jährige Maxwell befindet sich in Haft und wartet auf den Prozess.

Epstein hat sich im Gefängnis umgebracht, und es gibt keinen Hinweis darauf, dass Frau Tayler von einem seiner Verbrechen wusste oder daran beteiligt war.

on on oder EMAIL [email protected]