Press "Enter" to skip to content

Ghanas Coronavirus-Fälle überschreiten 41.500

ABUJA, Nigeria

Die Zahl der Coronavirus-Fälle in Ghana hat 41.500 überschritten, teilten die Gesundheitsbehörden am Mittwoch mit.

Das westafrikanische Land verzeichnete am vergangenen Tag 168 Neuinfektionen, was einer Gesamtzahl von 41.572 entspricht, teilte der ghanaische Gesundheitsdienst in einer Erklärung mit.

Fast 417.000 Tests wurden im Land durchgeführt, um COVID-19 zu diagnostizieren.

Insgesamt 223 Menschen sind an dem Virus gestorben, während sich 39.320 Patienten erholt haben.

Die Coronavirus-Pandemie hat seit ihrem Ursprung in Wuhan, China, im vergangenen Dezember in 188 Ländern und Regionen über 745.000 Menschenleben gefordert.

Die USA, Brasilien, Russland und Indien sind derzeit die am stärksten betroffenen Länder der Welt.

Weltweit wurden mehr als 20,45 Millionen COVID-19-Fälle gemeldet, wobei die Wiederherstellungen nach Angaben der in den USA ansässigen Johns Hopkins University mehr als 12,66 Millionen betragen.