Gersthofen: Die Premiere des Gersthofener Open-Air-Kinos stürzt in den See.

0

Gersthofen: Die Premiere des Gersthofener Open-Air-Kinos stürzt in den See.

In Gersthofen sollte am Donnerstag die Weltpremiere des ersten Open-Air-Kinos stattfinden. Doch die schlechten Wetterprognosen machten dem Vorhaben einen Strich durch die Rechnung.

Die Premiere des Gersthofener Open-Air-Kinos stürzt in den See.

Die Premiere wurde wegen drohender Gewitter abgesagt: Am Donnerstagabend, 24. Juni, sollte die erste Vorführung im Rahmen des Gersthofer Kinosommers auf dem kargen Gelände der Stadt stattfinden. Doch die Veranstalter sahen sich aufgrund schlechter Wetterprognosen zur Absage gezwungen. Nun soll es also weitergehen.

Für das Gersthofer Open-Air-Kino gibt es eine Unwetterwarnung.

“Leider mussten wir die heutige Eröffnung des Gersthofer Kinosommers aufgrund eindeutiger Gewitterwarnungen absagen”, schreiben die Organisatoren, die Liliom-Betreiber Daniela Bergauer und Michael Hehl. “Wir wollen keinen unserer Besucher in Gefahr bringen.” Deshalb werden bereits gekaufte Tickets sofort storniert und das Geld auf die beim Kauf verwendete Zahlungsmethode zurückerstattet. “Wir planen, am Freitag, den 25. Juni, mit dem Film ‘The Rush’ offiziell zu starten und beobachten das Wetterradar für Updates”, sagte Michael Hehl.

“Wir haben eine Wiederholung der heute abgesagten Veranstaltung für Dienstag, 29. Juni, ab 21 Uhr mit dem Film ‘The Rush’ gebucht”, so Hehl.

Das Programm für die nächsten Tage finden Sie unter www.gersthoferkinosommer.de. Dort können auch Tickets erworben werden. (lig)

Share.

Leave A Reply