Press "Enter" to skip to content

Fußball: England spendet an das Gesundheitswesen

ANKARA

Die englische Fußballnationalmannschaft der Männer wird eine Spende an den National Health Service (NHS) leisten, der im Kampf gegen COVID-19 an vorderster Front steht.

“Nach positiven Gesprächen mit dem FA freut sich die Mannschaft der englischen Senioren, bestätigen zu können, dass eine bedeutende Spende aus ihren internationalen Spielgebühren über die Initiative #PlayersTogether an NHS Charities Together geleistet wird”, heißt es auf der Website des englischen Fußballverbandes .

“Wir sind der FA auch dankbar, dass sie sich auf absehbare Zeit für die Initiative #PlayersTogether engagiert, indem sie dazu beiträgt, das Bewusstsein und die Mittel für den Kampf gegen COVID-19 und darüber hinaus zu schärfen”, fügte sie hinzu.

Neben dem Kader der Männer hat sich die Fußballnationalmannschaft der Frauen geschworen, für die Kampagne #PlayersTogether zu spenden.

Seit Dienstag hat Großbritannien mit 29.427 Opfern die höchste Anzahl an Todesfällen aufgrund der Coronavirus-Pandemie in Europa.

Derzeit gibt es landesweit fast 195.000 Menschen, die positiv getestet wurden.

Die englische Premier League startete im April die Kampagne #PlayersTogether, um Spenden für den NHS zu sammeln.