Press "Enter" to skip to content

FSU RB Corbin gewährte sofortige Förderfähigkeit

Jashaun Corbin aus dem US-Bundesstaat Florida darf sofort nach dem Wechsel von Texas A & M spielen.

Die Schule gab am Dienstag die Genehmigung des Transferverzichts durch die NCAA bekannt. Corbin wird in der Saison 2020 im zweiten Jahr ein Redshirt sein.

“Wir sind der NCAA für diese Entscheidung und Texas A & M für die Unterstützung dieses Prozesses dankbar”, sagte Cheftrainer Mike Norvell in einer Pressemitteilung. “Wir freuen uns auf Jashaun und die Gelegenheit, die er haben wird, um dieses Programm auf und neben dem Feld zu beeinflussen.”

Corbin, ein gebürtiger Floridaer, spielte 2018 in 12 Spielen als Neuling und wurde in das SEC All-Freshman-Team berufen, nachdem er die Aggies mit 422 Kickoff Return Yards und durchschnittlich 30,1 Yards pro Return angeführt hatte. Er lief auch für 346 Yards auf 61 Läufen und fügte 85 Yards bei 10 Empfängen hinzu.

In der Saison 2019 bestritt er zwei Spiele, bevor er sich am Ende der Saison eine Oberschenkelverletzung zugezogen hatte, erzielte jedoch zwei Touchdowns.

“Ich freue mich darauf, in der kommenden Saison einen großen Beitrag zum Team zu leisten”, sagte Corbin.

–Feldpegelmedien