Friedberg: Ein 18-Jähriger ertrinkt im Friedberger See.

0

Friedberg: Ein 18-Jähriger ertrinkt im Friedberger See.

Ein 18-Jähriger ist am Montagabend bei einem Autounfall im Friedberger See ums Leben gekommen. Der Mann wurde noch von Rettungskräften wiederbelebt.

Am Friedberger See stirbt ein 18-Jähriger bei einem Badeunfall.

Der junge Mann war am Montagabend im Friedberger See schwimmen. Aus noch ungeklaerter Ursache ging er unter und ertrank. Die Angehörigen des jungen Mannes, so Michael Käser von der Wasserwacht Friedberg, riefen um Hilfe, um auf die Situation aufmerksam zu machen. Sofort eilten Wasserretter mit einem Boot und Schwimmern zum Südostufer an den Ort des Geschehens. Andere Schwimmer hatten versucht, den Mann zu retten.

Der Friedberger See wurde von den Rettungskräften abgesucht.

Die Retter begannen sofort mit der Suche unter Wasser. Sie konnten den Mann mit Hilfe der Helfer an Land ziehen. Dort wurde sofort mit der Wiederbelebung begonnen. “Trotz aller Bemühungen und dem schnellen Eintreffen des Rettungsdienstes und eines Notarztes konnte nur noch der Tod festgestellt werden”, so Einsatzleiter Käser. Die Ursache für den Tod des Mannes ist noch nicht bekannt. Käser fügte hinzu: “Wir wollen hier keine Vermutungen anstellen, es gilt, weitere medizinische Auswertungen abzuwarten.” Die Polizei Friedberg und Mitarbeiter des Bayerischen Roten Kreuzes waren ebenfalls vor Ort.

Share.

Leave A Reply