Press "Enter" to skip to content

Frau wegen Spuckens auf Ladenwache angeklagt

Eine Frau wurde angeklagt, nachdem sie angeblich auf einen Wachmann gespuckt hatte, der in einem NSW-Supermarkt arbeitete.

Die Frau kaufte am Mittwoch gegen 21 Uhr in einem Geschäft in Raymond Terrace in der Nähe von Newcastle ein, als der Wachmann sie aufforderte, zur Kasse zu gehen, da das Geschäft kurz vor der Schließung stand, teilte die Polizei mit.

Es wird vermutet, dass die Frau sich weigerte zu gehen und weiter einkaufte, bevor sie dem Wachmann ins Gesicht spuckte und ihn mit ihrer Tasche schlug, nachdem er sie erneut gebeten hatte, den Einkauf zu beenden.

Sie wurde aus dem Laden geführt, aber später verhaftet und wegen häufiger Körperverletzung und beleidigenden Verhaltens angeklagt.

Der 41-Jährige erhielt eine bedingte Kaution und wird am 20. Juli vor das Amtsgericht Raymond Terrace gestellt.