Fragen und Antworten: Was ändert sich mit der neuen Coronavirus-Strategie?

0

Von Gesichtsbedeckungen und unbegrenzter Bewegung im Freien bis hin zu härteren Bußgeldern für Regelverstöße hat die neue Strategie der Regierung zur Bekämpfung der Coronavirus-Pandemie eine Reihe neuer Richtlinien eingeführt.

Hier befasst sich die Nachrichtenagentur PA mit den wichtigsten Änderungen in England, die ab Mittwoch in der 50-seitigen Covid-19-Wiederherstellungsstrategie wirksam werden.

– Was kann ich draußen tun, was ich vorher nicht konnte?

Die Menschen dürfen jetzt mehr Zeit im Freien verbringen, um Sonnenbaden, Picknicks und frische Luft zu genießen und sich so viel zu bewegen, wie sie möchten.

Sie können auch eine beliebige Strecke innerhalb Englands für einen Tagesausflug zu Freiflächen zurücklegen und Gartencenter besuchen.

Der Besuch von Ferien- und Zweitwohnungen bleibt verboten.

Außenanlagen wie Tennis- und Basketballplätze sowie Golfplätze können genutzt werden, aber Fitnessstudios, Spielplätze und öffentliche Schwimmbäder im Freien sind weiterhin verboten.

Die soziale Distanzierung von zwei Metern muss jederzeit eingehalten werden. Wenn Menschen gegen die Regeln verstoßen und sich in Gruppen mischen, steigt die Infektionsrate und löst weitere Einschränkungen aus.

-Kann ich meine Großfamilie oder Freunde besuchen?

Sie dürfen nur eine andere Person von außerhalb Ihres Haushalts treffen, und das muss im Freien stattfinden.

Die Regierung erwägt jedoch, ob sie eine erweiterte Definition von „Haushalt“ sicher zulassen kann, damit sich die Menschen wieder mit nahen Familienmitgliedern verbinden können.

Wissenschaftliche Berater prüfen derzeit, ob es sicher ist, die Regeln zu ändern, damit ein Haushalt expandieren und einen anderen Haushalt in dieselbe Gruppe oder „Blase“ aufnehmen kann.

Dies deutet darauf hin, dass eine Familie mit Kindern beispielsweise eine Gruppe von Großeltern in ihre Haushaltsgruppe aufnehmen kann.

Sie können sich um eine schutzbedürftige Person kümmern oder freiwillige oder gemeinnützige Dienste leisten.

– Muss ich eine Gesichtsmaske tragen?

Gesichtsbedeckungen sind nicht obligatorisch.

Sie sollten jedoch in geschlossenen Räumen wie öffentlichen Verkehrsmitteln und einigen Geschäften getragen werden. Sie sollten nicht von Minderjährigen, kleinen Kindern, die schwer zu handhaben sind, und Kindern mit Atemwegserkrankungen getragen werden.

– Was ist mit der Bestrafung wegen Verstoßes gegen die Regeln?

Die Bußgelder für Sperren werden auf 100 GBP steigen, da die Regierung davor warnte, strengere Durchsetzungsmaßnahmen für Personen in Betracht zu ziehen, die gegen die Regeln verstoßen.

Laut Angaben des Innenministeriums wird die erste Geldbuße, die gegen die Bewegungsbeschränkungen verstößt, auf 50 GBP gesenkt, wenn sie innerhalb von 14 Tagen bezahlt wird.

Die Geldstrafen verdoppeln sich jedoch für jede wiederholte Straftat auf maximal 3.200 GBP.

-Wer geht wieder zur Arbeit?

Personen, die nur am Arbeitsplatz arbeiten können, wird empfohlen, zu ihrem Arbeitsplatz zurückzukehren, und es werden „Covid-sichere“ Sicherheitsrichtlinien erstellt, um dies zu ermöglichen.

Die Gruppe „Zurück zur Arbeit“ umfasst Mitarbeiter aus den Bereichen Konstruktion und Fertigung, Labors und Forschungseinrichtungen, Handwerker, Reinigungskräfte und andere.

– Was passiert mit Schulen?

Kleine Kinder könnten ab dem 1. Juni in die Kindergärten zurückkehren. Die Regierung strebt an, dass alle Grundschüler einen Monat vor dem Sommer zurückkehren.

Die Regierung geht davon aus, dass Vorschulkinder in der Lage sein werden, in die frühen Jahre zurückzukehren, und dass die Schüler der 1. und 6. Klasse ab Anfang nächsten Monats in „kleineren Größen“ wieder in der Schule sein werden.

Sekundarschulen und Weiterbildungshochschulen sollten sich auch darauf vorbereiten, einen „persönlichen Kontakt“ mit Schülern der 10. und 12. Klasse aufzunehmen, die im nächsten Jahr wichtige Prüfungen ablegen.

– Was ist mit Geschäften und Restaurants?

Ab dem 1. Juni sollen weitere Geschäfte mit Fensterläden auf der Hauptstraße wiedereröffnet werden, einschließlich der derzeit als „nicht wesentlich“ geltenden Geschäfte wie Mode- oder Haushaltswarenhändler.

Andere Unternehmen wie Pubs, Friseure und Kinos müssen jedoch bis Juli warten, bevor sie wiedereröffnet werden können.

Geschäfte, die schrittweise wiedereröffnet werden sollen, müssen die neuen Sicherheitsrichtlinien von Covid-19 erfüllen.

Derzeit dürfen nur wichtige Geschäfte wie Supermärkte, Apotheken und Fahrradgeschäfte während der Sperrung des Coronavirus geöffnet bleiben.

– Wann werden wir den Sport wieder im Fernsehen sehen?

Bis mindestens zum 1. Juni wird es in England keinen Profisport geben, auch nicht hinter verschlossenen Türen. Danach können einige kulturelle und sportliche Veranstaltungen hinter verschlossenen Türen zur Ausstrahlung stattfinden, um das Risiko eines groß angelegten sozialen Kontakts zu vermeiden.

Share.

Comments are closed.