Flucht aus dem Gefängnis von Derbyshire: Nur wenige Stunden später wurden zwei Insassen in einem Pub in Northamptonshire gefasst. 

0

Zwei Flüchtlinge wurden für weitere vier Monate inhaftiert, nachdem sie bei ihrer Flucht in die Kneipe erwischt wurden.

Der verurteilte bewaffnete Räuber Vincent Israel (31) und der Einbrecher Peter Johnson (29) erklommen am 9. September einen fünf Fuß hohen Zaun, um HMP Sudbury zu entkommen.

Das Paar fuhr 50 Meilen vom Gefängnis der Kategorie D in Derbyshire zum Stitching Pony in Kettering, Northamptonshire.

Ein Kunde rief die Polizei an, nachdem er gehört hatte, wie er sich ihrer Flucht rühmte.

Israel und Johnson, beide aus Corby in Northamptonshire, gaben am Mittwoch die Flucht aus der rechtmäßigen Haft zu.

Sie wurden beide für weitere vier Monate inhaftiert, nachdem sie per Videolink am Northampton Crown Court erschienen waren.

Richterin Rebecca Crane verurteilte: „Diejenigen in Gefängnissen der Kategorie D sind vertrauenswürdige Gefangene. Du hast dieses Vertrauen gebrochen. ‘

Das Gericht hörte, dass Israel und Johnson im offenen Gefängnis als vermisst gemeldet wurden, nachdem ein Appell festgestellt hatte, dass sie nicht in ihren Zellen waren.

Eine sofortige Durchsuchung des Gebiets wurde durchgeführt, aber das Paar hatte bereits den Begrenzungszaun erklommen, war in eine andere Grafschaft gefahren und genoss einen Drink in der Kneipe.

Staatsanwalt Neil Bannister sagte, die Polizei habe den Bericht erhalten, dass Johnson kurz vor 22 Uhr mit einem anderen Mann im Horsemarket-Gebiet von Kettering war.

Beide Männer rannten, aber Johnson, der letztes Jahr wegen Einbruchs für insgesamt 876 Tage inhaftiert war, wurde festgenommen und in Gewahrsam genommen, wo er sich weigerte, interviewt zu werden.

Die Polizei ging zu einer mit Israel verbundenen Adresse in Corby und fand ihn zwischen zwei Autos versteckt.

Nach seiner Verhaftung wurde Israel, das wegen Raubes eines Zeitungshändlers zu 46 Monaten Haft verurteilt wurde, mit erheblichen Blutergüssen und Verletzungen an den Füßen ins Krankenhaus eingeliefert.

Der gemeinsame Staatsanwalt Stephen Ferson sagte: “Er erklärte gegenüber dem medizinischen Personal, er sei über einen 5-Fuß-Zaun gesprungen.”

Liam Muir, der beide Männer vor Gericht verteidigte, sagte, das Paar habe in HMP Sudbury wieder Drogen konsumiert und andere Gefangene hätten sie gebeten, Gegenstände zu sammeln.

Er sagte: „Sie waren verzweifelt, nicht mehr in diesem Gefängnis zu sein.

“Sie wussten, dass sie bei ihrer Verhaftung in ein anderes Gefängnis gebracht werden würden.”

Share.

Comments are closed.