Roger Federer entgeht am Donnerstagabend beim ATP-1000-Turnier in Rom nur ganz knapp dem Aus im Achtelfinale.

Der Schweizer Superstar besiegt den Kroaten Borna Coric nach zwei abgewehrten Matchbällen und mehr als zweieinhalb Stunden 2:6, 6:4, 7:6(7). Federer liegt im entscheidenden Tiebreak schon 2:5 und 4:6 zurück.

Federer trifft in der Runde der letzten acht auf Stefanos Tsitsipas (GRE), der Fabio Fognini (ITA-10) 6:4,6:3 schlägt.

Erheblich einfacher macht es sich Rafael Nadal: Der spanische Sandplatz-König deklassiert den Georgier Nikoloz Basilashvili mit 6:1, 6:0 und gibt damit auch in seinem zweiten Match des Tages nur ein einziges Game ab.

Nadal trifft nun auf Thiem-Bezwinger Fernando Verdasco (7:5, 3:6, 6:3 gegen Karen Khachanov/RUS).

Novak Djokovic schießt den Deutschen Philipp Kohlschreiber mit 6:3, 6:0 vom Platz.

loading...