Enthüllungsbuch: Das US-Justizministerium hat das Verfahren gegen Bolton eingestellt.

0

Enthüllungsbuch: Das US-Justizministerium hat das Verfahren gegen Bolton eingestellt.

Der ehemalige US-Sicherheitsberater John Bolton erhebt in seinem Buch schwere Vorwürfe gegen den damaligen US-Präsidenten Donald Trump. Das US-Justizministerium hat nun alle Vorwürfe gegen ihn fallen gelassen.

Das US-Justizministerium hat das Verfahren gegen Bolton eingestellt.

In einem Enthüllungsbuch hat der ehemalige US-Sicherheitsberater John Bolton ein vernichtendes Bild von US-Präsident Donald Trump gezeichnet.

Das Justizministerium hat nach Angaben seiner Anwälte nun viele Verfahren im Zusammenhang mit Boltons Enthüllungsbuch eingestellt. Laut Boltons Anwalt Charles Cooper hat die Regierung stillschweigend zugegeben, dass Trump und Mitarbeiter des Weißen Hauses sich rechtswidrig verhalten haben, indem sie das Verfahren einstellte, ohne Bolton zu bestrafen. Eine Bitte um Stellungnahme wurde vom Justizministerium zunächst ignoriert.

Bevor das Buch im vergangenen Jahr veröffentlicht wurde, warf die Trump-Administration Bolton vor, die nationale Sicherheit zu gefährden. Eine Klage wurde vom Ministerium eingereicht. Im September wurde zudem eine strafrechtliche Untersuchung bekannt gegeben, die klären sollte, ob Bolton geheime Informationen preisgegeben hatte.

In seinem Artikel mit dem Titel “The Room Where It Happened” erhob Bolton schwere Vorwürfe gegen den damaligen Präsidenten. Trump habe den chinesischen Präsidenten Xi Jinping unter anderem darum gebeten, ihn bei der Wahl im vergangenen November zu unterstützen, bei der Trump eine zweite Amtszeit anstrebte, so Bolton. Außerdem warf Bolton dem ehemaligen Präsidenten vor, große Wissenslücken zu haben und seine Macht zu missbrauchen.

Trump hatte Bolton früher als Vertrauten, aber die beiden haben sich später zerstritten. Seit seinem Rauswurf aus dem Weißen Haus im Jahr 2019 ist der ehemalige nationale Sicherheitsberater durch negative Äußerungen über Trump bekannt geworden. Außerdem warnte er im Vorfeld der Präsidentschaftswahlen 2020 vor einer zweiten Amtszeit für Trump.

210617-99-25445/3

Share.

Leave A Reply