Press "Enter" to skip to content

Eltern würdigen Mädchen, die im Park erstochen wurden

Ein siebenjähriges Mädchen, das zufällig in einem Park erstochen wurde, “hatte ein Herz so groß wie ihr Lächeln”, sagten ihre Eltern.

Emily Jones wurde am Sonntag von einem Fremden im Queen’s Park, Bolton, angegriffen und starb kurze Zeit später.

Am Mittwoch sagten ihre Eltern, die Zeuge des Messerstichs waren: „Emily war sieben Jahre alt, unser einziges Kind und das Licht unseres Lebens.

„Sie war immer voller Freude, Liebe und Lachen.

„Emily hatte so ein freches Lächeln und war von innen und außen wunderschön. Sie hatte ein Herz so groß wie ihr Lächeln. “

In einem Tribut der Polizei von Greater Manchester fügten sie hinzu: „Emily war nie glücklicher als wenn sie Zeit mit ihrer Familie und Freunden verbrachte, sie war unser eigener kleiner sozialer Schmetterling.

„Emily hatte eine Leidenschaft für die Natur und liebte es, Sport zu treiben, auch wenn sie ihre rosa funkelnden Kleider trug.

„Wir sind darüber hinaus am Boden zerstört, dass diese zufällige Gewalttat bedeutet, dass wir niemals sehen werden, wie unser schönes kleines Mädchen zu der wundervollen jungen Dame heranwächst, die sie so versprochen hat.

„Es ist wirklich herzzerreißend, in einer Welt ohne Emily aufzuwachen, und wir können nicht verstehen, warum dies passiert ist.

“Wir möchten den Mitgliedern der Öffentlichkeit, die uns im Park geholfen haben, danken und den Rettungsdiensten dafür danken, dass sie ihr Möglichstes getan haben, um Emilys Leben zu retten.

“Vielen Dank an alle für ihre freundlichen Unterstützungsbotschaften und dafür, dass sie unsere Privatsphäre in dieser schwierigen Zeit weiterhin respektieren.”

Eine 30-jährige Frau wurde am Tatort festgenommen und später nach dem Gesetz über psychische Gesundheit inhaftiert.

Detektive fordern weiterhin Informationen über den Vorfall an, der kurz vor 14.35 Uhr stattfand.

Jeder, der Informationen hat, sollte sich unter der Nummer 0161 856 8797 oder 101 unter Angabe der Vorfallsnummer 1430 vom 22.03.20 oder per E-Mail an die Polizei wenden [email protected]

Jeder, der Bilder oder Filmmaterial hat, das bei Anfragen hilfreich sein könnte, sollte diese an senden [email protected]

Informationen können auch anonym über die unabhängige Wohltätigkeitsorganisation Crimestoppers unter 0800 555 111 an die Polizei weitergeleitet werden.