Eine Kreisstraße ist neu asphaltiert worden.

0

Eine Kreisstraße ist neu asphaltiert worden.

In der Nähe von Balgheim wird ebenfalls ein Radweg gebaut.

Die Kreisstraße wird neu asphaltiert.

Die Kreisstraße DON 7 westlich von Balgheim wird im Jahr 2022 erneuert. Laut einer Pressemitteilung des Landratsamtes beginnt der Ausbau am Kreisverkehr an der Staatsstraße 2212 nördlich von Hohenaltheim und endet am Ortsanfang von Balgheim.

Sowohl der Stadtteil Hohenaltheim als auch der Stadtteil Mttingen haben in diesem Bereich Baumaßnahmen an der Kreisstraße. Der Abschnitt westlich von Balgheim bis zur Einmündung der Staatsstraße 2212 entspricht nicht mehr den heutigen Verkehrsanforderungen und muss umgehend erneuert werden. Risse und Vertiefungen in der Fahrbahndecke deuten auf erhebliche Schäden hin. Die Strecke ist zu schmal, typischerweise weniger als fünf Meter breit, und entspricht nicht den heutigen Verkehrsanforderungen.

Auch die Gesamtdicke der Straße war für die heutigen und zukünftigen Verkehrsanforderungen nicht ausreichend. Die Fahrbahnränder sind abgebrochen, und die Randstreifen sind weder breit noch tragfähig. Der Straßenabschnitt wird auf einer Gesamtlänge von ca. 1370 Metern regelkonform umgebaut, so die Pläne. Alle Anliegerstraßen werden sicher angebunden, mit den erforderlichen Anfahrtssichtweiten. Die für die Beantragung der Gelder erforderlichen Unterlagen werden bis September bei der Regierung von Schwaben eingereicht, sobald der Kreisbauausschuss die Umsetzung der Maßnahme genehmigt hat.

Zusätzlich zur Kreisstraße wird in einem Teilstück ein 500 Meter langer Geh- und Radweg gebaut. Dieser beginnt in Balgheim an der Kreuzung mit dem Altheimer Ring und verläuft entlang der Kreisstraße in Richtung Kreisverkehr. Der abhängige Geh- und Radweg wird 2,5 Meter breit sein und in einem Abstand von etwa 2,5 Metern parallel zur Straße verlaufen. Die Baumaßnahme endet an der Einmündung der Gemeindeverbindungsstraße nach Hohenaltheim. Von dort führt ein bestehender bituminöser Weg nach Hohenaltheim. Damit wird ein durchgängiger, sicherer Radweg zwischen Balgheim und Hohenaltheim geschaffen.

Die Grunderwerbsgespräche für die zum Bau benötigten Grundstücke laufen derzeit, so das Landratsamt. Nach Kostenberechnungen belaufen sich die Gesamtbaukosten für den Straßenausbau auf rund 1,07 Millionen Euro, die Gesamtbaukosten für den Geh- und Radweg auf rund 101.000 Euro. (pm)

Share.

Leave A Reply