Ein Unfall bei Lindach hat in Schwabhausen zwei Schwerverletzte gefordert.

0

Ein Unfall bei Lindach hat in Schwabhausen zwei Schwerverletzte gefordert.

Beim Auffahren auf die Staatsstraße 2051 schaut eine Motorradfahrerin über die Schulter auf einen Autofahrer. In der Folge kommt es zum Unfall. Beide befinden sich in einem kritischen Zustand.

Bei einem Unfall in der Nähe von Lindach werden zwei Menschen lebensgefährlich verletzt.

In der Gemeinde Schwabhausen (Landkreis Dachau) werden eine Bikerin und ein Autofahrer bei einem Motorradunfall lebensgefährlich verletzt. Eine 61-jährige Bikerin wollte am Donnerstag gegen 10.30 Uhr von der Lindacher Ortsdurchfahrt nach links auf die Staatsstraße 2051 abbiegen. Dabei dürfte sie nach Angaben der Behörden einen 66-jährigen Autofahrer übersehen haben, der in Richtung Oberroth unterwegs war. Es kam zu dem Missgeschick.

Für drei Stunden war die Staatsstraße 2051 bei Lindach komplett gesperrt.

Beide Personen wurden bei dem Unfall schwer verletzt und mit Hubschraubern in verschiedene Krankenhäuser geflogen. Für die Untersuchung des Zusammenstoßes war die Staatsstraße fast drei Stunden lang voll gesperrt. Auch ein Sachverständiger wurde an die Unfallstelle entsandt. Beide Autos wurden zur Untersuchung abtransportiert. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt 9200 Euro. (kneit)

Siehe auch:

High-Impact: Ein Motorradfahrer durchbricht in Rehling einen Zaun und flüchtet.

Einbrecher sind im Raum Aichach unterwegs, erst mit einem Bauwagen und dann mit einem Fliesengeschäft.

Jetzt wurde der Spieß umgedreht: Ein 69-jähriger Mann aus Affing reagiert nicht auf einen Schockanruf.

Share.

Leave A Reply