Ein 75-jähriger Karlshulder aus Königsmoos fährt ohne Führerschein mit einem Motorroller.

0

Ein 75-jähriger Karlshulder aus Königsmoos fährt ohne Führerschein mit einem Motorroller.

Ein 75-jähriger Mann war mit seinem Roller auf einem Feldweg parallel zur Kreisstraße in Königsmoos unterwegs. Dem Karlshulder hingegen fehlte etwas Entscheidendes.

Der 75-jährige Karlshulder fährt einen Motorroller ohne Führerschein.

Einer Polizeistreife fiel am Samstag, 12. Juni, ein 75-Jähriger auf, der mit seinem Motorroller neben der Kreisstraße in Königsmoos auf einem Feldweg fuhr. In Wahrheit fehlte dem Karlshulder Mann etwas ganz Wichtiges.

Nach Angaben der Behörden hatte der Karlshulder offenbar seinen “grauen Lappen” zu Hause vergessen, als er die folgende Verkehrskontrolle anbot. Als die Beamten ihn bei der Kontrolle nach seinem Führerschein fragen wollten, behauptete er, dass er keinen habe.

Für den Motorroller, der eine Höchstgeschwindigkeit von 45 Stundenkilometern hat, hätte er nach Angaben der Behörden die Klasse AM benötigt. Gegen den 75-Jährigen wurde eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis erstattet. (nr)

Siehe auch:

Neuburg digital liegt auch in der Nähe des Pfaffenhofener Nachbarschaftsstreits, der Auswirkungen hat. Die Bürgersprechstunde zum Paketzentrum Weichering wird als “Supergesprächskultur” beschrieben.

Share.

Leave A Reply