Press "Enter" to skip to content

Duncan Campbell (62) von UB40 eilte nach einem Schlaganfall ins Krankenhaus

UB40-Sänger Duncan Campbell erholt sich nach einem Schlaganfall im Krankenhaus.

Der 62-Jährige ist "auf und über" und hofft auf eine "starke und schnelle Genesung", bestätigte eine Aussage auf Instagram der Reggae-Band.

"Duncan Campbell wurde nach einem Schlaganfall ins Krankenhaus eingeliefert", begann die Notiz.

"Obwohl wir berichten können, dass er bereits unterwegs ist, bitten wir die Fans, Duncan und die Privatsphäre der Familie zu respektieren, während er sich auf den Weg zurück zu dem macht, von dem wir alle hoffen, dass es eine starke und schnelle Genesung gibt.

"Wir freuen uns darauf, euch alle im nächsten Frühjahr auf der Straße zu sehen. Big Love, UB40."

Duncan ersetzte 2008 seinen Bruder Ali Campbell als Leadsänger der britischen Reggae-Gruppe.

Es kam, nachdem Ali wegen einer Meinungsverschiedenheit über das Management gekündigt hatte.

Duncan und sein Bruder Robin Campbell, der ebenfalls in der Band ist, haben rechtliche Schritte gegen Ali eingeleitet, weil er unter dem gleichen Namen wie UB40 auf Tournee geht.

In der Zwischenzeit soll Ali in Gesprächen sein, um in einem UB40-Film mitzuspielen, der seine Geschichte vom Aufwachsen in Birmingham und der Gründung der Band erzählen würde.

"Ich spreche mit Bill Curbishley, der uns verwaltet. Er hat Tommy und Quadrophenia [mit The Who] gemacht", enthüllte Ali im Mai.

Er fügte hinzu: "Jeder sagt: 'Man muss einen Film machen, weil vieles, was passiert ist, man nicht erfinden konnte – es bittet um Glauben.'"