Drei Unfälle im Landkreis Dillingen, bei denen vier Autos beschädigt wurden, meldet die Polizei Holzheim/Gundelfingen/Wertingen.

0

Drei Unfälle im Landkreis Dillingen, bei denen vier Autos beschädigt wurden, meldet die Polizei Holzheim/Gundelfingen/Wertingen.

Am Dienstag wurde die Dillinger Polizei zu drei verschiedenen Unfällen gerufen. Es passierte in Holzheim und Gundelfingen. In Wertingen beschädigte eine Frau gleich vier Autos.

Im Landkreis Dillingen ereigneten sich drei Unfälle, wobei bei einem davon vier Autos beschädigt wurden.

In Holzheim wollte eine 20-jährige Autofahrerin um 7.35 Uhr von der Gartenstraße nach links in die Römerstraße in Richtung Weisungen abbiegen. Nach Angaben der Behörden missachtete sie dabei die Vorfahrt eines von links herannahenden Pkw eines 57-Jährigen. An der Kreuzung der beiden Straßen stießen die Autos zusammen. Dabei entstand ein Unfallschaden von rund 4000 Euro.

In Gundelfingen kollidieren zwei Autos.

Kurze Zeit später, gegen 7:50 Uhr, ereignete sich in Gundelfingen eine weitere Verkehrskollision. Eine 28-jährige Frau wollte von der Römerstraße nach links in die Lauinger Straße abbiegen. Dabei kam es zu einem Zusammenstoß mit einer 26-jährigen Frau, die auf der Lauinger Straße stadteinwärts fuhr und die Vorfahrt hatte. Der Gesamtschaden aus der Massenkarambolage wurde auf ca. 2.500 Euro geschätzt.

In Wertingen wurden drei Autos beschädigt.

Am Dienstag um 9:50 Uhr war eine 18-jährige Autofahrerin mit einem Transporter in Wertingen unterwegs. Die junge Frau fuhr alleine nach rechts von der Schulstraße auf die Hauptstraße. Dort kollidierte der Transporter mit drei geparkten Autos auf einem Parkplatz. Der Gesamtschaden an den Autos wird auf etwa 7.500 Euro geschätzt.

Share.

Leave A Reply