Drei Polizisten und Fahrer nach schrecklichem Autounfall auf stark befahrener Straße verletzt

0

Drei Polizisten und ein Fahrer wurden nach einem dramatischen Unfall auf einer stark befahrenen Straße verletzt.

Rettungsdienste eilten zur Szene, nachdem das Polizeiauto und ein schwarzer Kombi am Donnerstagnachmittag kollidierten.

Vom Liverpool Echo veröffentlichte Fotos zeigen den erheblichen Schaden, den das Polizeiauto nach dem Aufprall auf ein Geländer erlitten hat.

Aber es stellte sich heute heraus, dass die Beamten leichte, nicht lebensbedrohliche Verletzungen erlitten hatten.

Der Fahrer des schwarzen Autos erlitt nach dem schweren Unfall in Birkenhead, Merseyside, ebenfalls leichte Verletzungen.

Es wurden keine Verhaftungen vorgenommen, aber die Ermittlungen gehen weiter, teilte die Polizei heute in einem Update mit.

“Nach Berichten über einen Straßenverkehrsunfall zwischen einem Polizeiauto und einem Auto befinden sich derzeit Rettungsdienste in Birkenhead”, sagte ein Sprecher der Merseyside Police nach dem Unfall.

„Die Kollision soll um 15.50 Uhr in der Duke Street in Birkenhead (Fahrt in Richtung Cleveland Street) stattgefunden haben.

„Der Fahrer des Autos wurde zur Beurteilung ins Krankenhaus gebracht. Seine Verletzungen gelten nicht als lebensbedrohlich.

„Drei Beamte wurden ebenfalls vor Ort behandelt und es wird erneut angenommen, dass sie nicht lebensbedrohliche Verletzungen erlitten haben.

“Es gibt auch einige Schäden an Straßenmöbeln, die dem Rat bekannt sind und mit denen er sich befasst.”

Nach dem Unfall wurden mehrere Straßensperrungen vorgenommen, die ein Polizeiauto erheblich beschädigten, nachdem es in ein Geländerset geschoben worden war.

Das betroffene schwarze Auto musste von Feuerwehrleuten auseinandergeschnitten werden, um den Fahrer herauszuholen.

Ein Polizeisprecher fügte hinzu: “Wenn Sie Zeuge der Kollision waren und Informationen haben, die Sie uns mitteilen möchten, kontaktieren Sie uns bitte über die sozialen Medien @MerPolCC unter Angabe des Protokolls 569 vom 7. Mai.”

Share.

Comments are closed.