Drei New Yorker Kinder sind an einer seltenen Krankheit gestorben…

0

9. Mai – Drei Kinder in New York sind an einem seltenen entzündlichen Syndrom gestorben, von dem angenommen wird, dass es mit dem neuartigen Coronavirus zusammenhängt, sagte Gouverneur Andrew Cuomo am Samstag in einer täglichen Besprechung.

Cuomo hatte am Freitag den Tod eines 5-Jährigen im Zusammenhang mit dem Coronavirus und einem Syndrom bekannt gegeben, das Symptome mit toxischem Schock und Kawasaki-Krankheit teilt. Dies war der erste bekannte Todesfall im Zusammenhang mit der seltenen Krankheit in New York. (Berichterstattung von Nathan Layne in Wilton, Connecticut; Redaktion von Daniel Wallis)

Share.

Comments are closed.