Donauwörth: Blitzeraktion der Polizei: Der Top-Sünder war mit 155 km/h auf der Straße unterwegs.

0

Donauwörth: Blitzeraktion der Polizei: Der Top-Sünder war mit 155 km/h auf der Straße unterwegs.

Über 400 Raser hat die Donauwörther Verkehrspolizei zwischen Donnerstag und Sonntag angehalten.

Die Polizisten setzten Blitzer ein, um den Top-Autofahrer zu erwischen, der mit 155 unterwegs war.

Über 400 Raser haben Beamte der Donauwörther Verkehrspolizei im Laufe von zwei Tagen auf Bundesstraßen rund um Donauwörth erwischt.

Am Donnerstag wurden Geschwindigkeitsmessungen auf der B25 bei Binsberg in Richtung Nördlingen durchgeführt. 3024 Autos passierten zwischen 13.30 und 19.15 Uhr die Lichtschranke. Nach Abzug der Toleranz waren 219 Fahrer elf Stundenkilometer oder mehr zu schnell und mussten “geblitzt” werden. Das entspricht einer hohen Beanstandungsquote von deutlich über 7 Prozent, so die Polizei. 164 Fahrer werden in den kommenden Wochen einen Bußgeldbescheid und eine Verwarnung erhalten, 55 wurden angezeigt. Während das Tempolimit bei 100 Stundenkilometern lag, war der schnellste Fahrer mit 140 Stundenkilometern unterwegs.

Bei Donauwörth müssen die Raser 240 Euro zahlen und zwei Punkte eintragen.

Noch schneller waren die Fahrer auf der B2 auf Höhe Schellenberg. Am Sonntag wurde zwischen 11.10 Uhr und 17 Uhr in Richtung Augsburg geblitzt. Von den 3254 Fahrzeugen fuhren 179, also rund 6 %, deutlich zu schnell: 147 waren im Verwarnungsbereich, 32 erhielten eine Anzeige mit Punkten. Drei Personen müssen mit einem Fahrverbot rechnen. Der tragische Spitzenwert wurde bei erlaubten 100 Stundenkilometern von einem Fahrer erreicht, der, nachdem die Messstelle bereits alle Toleranzen abgezogen hatte, mit 155 Stundenkilometern raste. Die polizeiliche Strafe in diesem Fall wird ein Bußgeld von mindestens 240 Euro, zwei Punkte im Fahreignungsregister und ein Monat Fahrverbot sein. (dz)

Siehe auch:

Bei einem Motorradunfall in der Nähe von Rögling wurden zwei Männer lebensgefährlich verletzt. Schwere Verletzungen erlitt ein 21-jähriger Mann, nachdem er bei einem Motorrad- und Rollerunfall in der Nähe von Oberpeiching gegen einen Baum geprallt war.

Share.

Leave A Reply