Donau-Ries: Knapp 29% der Einwohner von Donau-Ries haben alle Impfungen erhalten.

0

Donau-Ries: Knapp 29% der Einwohner von Donau-Ries haben alle Impfungen erhalten.

Die aktuellen Impfzahlen in Donau-Ries werden vom Landratsamt mitgeteilt. Darüber hinaus bestätigt die Behörde nun eine bestimmte Impfquote.

Knapp 29% der Donau-Rieser Einwohner sind vollständig geimpft.

Die aktuelle Corona-Statistik im Landkreis hat das Landratsamt Donau-Ries bekannt gegeben. Laut einer Pressemitteilung gibt es im Landkreis 5983 Personen, die mit Stand 21. Juni, 10:45 Uhr, positiv auf Covid-19 getestet wurden. 5737 Personen gelten bereits als genesen, während 89 Personen neu als positiv getestet gelten. Die Zahl der bestätigten Indexfälle, die seit Beginn des Ausbruchs im Distrikt gestorben sind, liegt weiterhin bei 157. Laut RKI lag der Inzidenzwert am Montag bei 6,0, wobei 1554 Patienten positiv auf den britischen Stamm und 38 auf den südafrikanischen Stamm getestet wurden.

Die Zahl der verabreichten Impfungen im Landkreis Donau-Ries ist in der vergangenen Woche (KW 24) gestiegen. Insgesamt wurden 9232 Impfungen in den Impfstellen und Arztpraxen durchgeführt. Davon entfallen 4277 auf die Impfstellen und 4955 auf die niedergelassenen Ärzte, heißt es in dem Bericht. Weitere Impfungen wurden auch von niedergelassenen Ärzten verabreicht, diese wurden jedoch nicht dokumentiert.

Nach Angaben des Landratsamtes sind über 29% der Donau-Rieser vollständig geimpft.

In der vergangenen Woche wurde die Zahl der Erstimpfungen in den Impfstellen wieder sukzessive erhöht, heißt es in der Mitteilung. Bis zum 20. Juni wurden im Landkreis Donau-Ries insgesamt 95.936 Impfungen verabreicht. 62.435 wurden in den Impfstellen ausgegeben, 33.501 in den Arztpraxen.

Bisher haben 57.253 Einwohner, das sind 42,79 Prozent der Bevölkerung des Landkreises, eine Erstimpfung erhalten. Mit insgesamt 38.695 Zweitimpfungen sind im Landkreis Donau-Ries derzeit 28,92 Prozent der Einwohner vollständig geimpft. Insgesamt wurden 16.075 Personen über die bayerische Impfsoftware BayIMCO (https://impfzentren.bayern/citizen/) erfasst.

Darüber hinaus meldet das Landratsamt, dass die Bayerische Staatsregierung nun den erforderlichen Ergänzungsimpfstoff für Donau-Ries gemeldet hat (wir berichteten). Der Landkreis Donau-Ries erhält insgesamt 2400 zusätzliche Impfdosen, davon 1200 für die Erst- und Zweitimpfung, die ab nächster Woche in den Impfstellen in Donauwörth und Nördlingen zur Verfügung stehen werden. (pm)

Share.

Leave A Reply