Dinkelscherben: In Dinkelscherben versucht ein falscher Sohn, seine “Mutter” zu betrügen.

0

Dinkelscherben: In Dinkelscherben versucht ein falscher Sohn, seine “Mutter” zu betrügen.

Eine 62-jährige Frau aus Dinkelscherben erhält von einem anonymen Absender eine WhatsApp-Nachricht mit der Bitte um Geld. Die Frau durchschaut den Betrüger jedoch sofort.

In Dinkelscherben will ein falscher Sohn seine “Mutter” betrügen.

Eine 62-jährige Frau erhielt eine WhatsApp-Nachricht von einem Betrüger, der sie um Geld betrügen wollte. Am Montagabend rief ein unbekannter Täter bei einer Frau in Dinkelscherben an und bat um eine Überweisung von 1382 Euro.

Er bezeichnete die 62-jährige Frau in seiner SMS als “Mama” und gab an, dass sein Telefon kaputt sei. Die Frau erhielt die Kontodaten einer Bank, nachdem sie ursprünglich auf seine Nachricht geantwortet hatte. Sie müsse nun plötzlich 1899,97 Euro überweisen. Nach Angaben der Behörden kam jedoch kein Schaden zustande, da die 62-Jährige den ganzen Vorgang beobachtete. (thia)

Share.

Leave A Reply