Die Zahl der Todesopfer in Brasilien durch COVID-19 nähert sich 19.000

0

ANKARA

Brasilien hat 888 weitere Todesfälle durch das neuartige Coronavirus verzeichnet, was die Zahl der Todesopfer des Landes auf 18.859 erhöht, teilten Gesundheitsbeamte am Donnerstag mit.

Laut Gesundheitsministerium wurden in den letzten 24 Stunden 19.954 neue Fälle registriert, was einer Gesamtzahl von 291.579 entspricht.

Die Gesamtzahl der Wiederherstellungen lag bei 116.683.

Nach dem Ursprung in China im vergangenen Dezember hat sich COVID-19, die durch das Coronavirus verursachte Krankheit, auf mindestens 188 Länder und Regionen ausgeweitet, wobei Europa und die USA derzeit am stärksten betroffen sind.

Die Pandemie hat weltweit mehr als 328.000 Menschen getötet, mit rund 5 Millionen bestätigten Fällen und fast 1,9 Millionen Wiederherstellungen nach Angaben der US-amerikanischen Johns Hopkins University.

Mit einer Zahl von fast 19.000 Todesopfern ist Brasilien das Drittland der Welt, das am schlimmsten vom Coronavirus betroffen ist.

Share.

Comments are closed.