Die WHO sagt, sie habe kein Mandat, Taiwan zur Versammlung einzuladen.

0

GENF, 11. Mai – Der Generaldirektor der Weltgesundheitsorganisation hat “kein Mandat”, Taiwan nächste Woche zur Teilnahme an seiner Versammlung einzuladen, sagte der Anwalt des Gremiums am Montag und fügte hinzu, die Mitgliedstaaten hätten “unterschiedliche Ansichten” über die Teilnahme der selbstverwalteten Insel .

Steven Solomon, Hauptrechtsbeauftragter der WHO, erklärte in einer Online-Pressekonferenz, dass nur die Mitgliedstaaten entscheiden könnten, wer an der Weltgesundheitsversammlung (WHA) teilnimmt.

Taiwan hat mit der starken Unterstützung der Vereinigten Staaten seine Lobbyarbeit verstärkt, um zur Wut Chinas als Beobachter am Treffen des Entscheidungsgremiums der WHO in der nächsten Woche teilnehmen zu dürfen.

China beschimpfte Neuseeland am Montag für seine Unterstützung der Teilnahme Taiwans an der WHO und sagte, das Land sollte “aufhören, falsche Aussagen zu diesem Thema zu machen”, um eine Beschädigung der bilateralen Beziehungen zu vermeiden. (Berichterstattung von Michael Shields und Emma Farge; Redaktion von Alex Richardson)

Share.

Comments are closed.