Die Polizei in Schwabmünchen stoppt einen Radfahrer, der einen Leitpfosten unter dem Arm hat.

0

Die Polizei in Schwabmünchen stoppt einen Radfahrer, der einen Leitpfosten unter dem Arm hat.

Zwei Polizeibeamte in Schwabmünchen trauten ihren Augen nicht, als sie eine 15-jährige Radfahrerin mit einem Leitpfosten in der Hand vorbeifahren sahen.

In Schwabmünchen stoppt die Polizei einen Radfahrer, der einen Leitpfosten unter dem Arm hat.

Am Sonntagabend sahen zwei Beamte der Polizeiinspektion Schwabmünchen zwei Jugendliche auf der Fuggerstraße radeln. Einer von ihnen hatte einen Leitpfosten am Straßenrand umklammert.

Auf dem Weg zur Arbeit stellten die Polizisten den Jugendlichen zur Rede. Zwischen Gennach und Langerringen gab er an, den Pfosten entdeckt zu haben. Dort hätte er auf der Straße liegen müssen.

Vorwurf des Diebstahls

Das hilft dem 15-Jährigen nicht, er muss sich nun wegen Diebstahls verantworten. Der junge Mann wurde von der Polizei mit nach Hause genommen.

Siehe auch:

Ein ungewöhnlich entdecktes Tier auf der Polizeiwache muss in eine Tierklinik gebracht werden.

Wenn Partys und erste Lieben auf die Generation Corona warten müssen

Share.

Leave A Reply