Die Neu-Ulmer Polizei sucht Zeugen für einen Verkehrsunfall.

0

Die Neu-Ulmer Polizei sucht Zeugen für einen Verkehrsunfall.

Nach einem Zusammenstoß an einer Kreuzung in Neu-Ulm am Dienstag sucht die Polizei nach Zeugen. Die Ampel sei für beide Fahrer grün gewesen.

Zeugen eines Verkehrsunfalls werden von der Neu-Ulmer Polizei gesucht.

An der Kreuzung Augsburger Straße und Maximilianstraße in Neu-Ulm hat sich am Dienstag gegen 16 Uhr ein Verkehrsunfall ereignet. Auf der Augsburger Straße war ein 61-jähriger VW-Fahrer in Richtung Osten unterwegs. Zur gleichen Zeit fuhr eine 47-jährige BMW-Fahrerin auf der Maximilianstraße in Richtung Norden. In der Folge kam es im Kreuzungsbereich zu einem Zusammenstoß.

Es entstand ein Gesamtschaden von 1000 Euro. Verletzte gab es bei dem Malheur nicht. Beide Beteiligte gaben an, dass die Ampel zu ihren Gunsten grün war. Zeugen, die den Unfall gesehen haben und beschreiben können, welcher der beiden Fahrer bei Rot über die Kreuzung gefahren ist, werden von der Polizei Neu-Ulm gesucht. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei unter 0731/8013-0 in Verbindung zu setzen. (AZ)

Siehe auch:

Einbrecher versuchen gewaltsam in Illertisser Schule einzudringen. Kein Führerschein, Drogen und getunt: In Langenau flüchtet ein 28-Jähriger vor der Polizei. Polizeieinsatz in Ulm: Unangekündigter und ungerechtfertigter Streik

Share.

Leave A Reply