Die Königin gratuliert Boris und Carrie zum neuen Baby

0

DIE KÖNIGIN hat Boris und Carrie zu ihrem neuen Jungen gratuliert.

Die Königin schickte eine private Nachricht an den Premierminister, nachdem Verlobte Carrie Symonds heute Morgen geboren hatte.

Der Buckingham Palace sagte, die Königin habe sowohl Boris als auch Carrie eine private Nachricht geschickt, ihnen gute Wünsche geschickt und ihnen zur Geburt ihres kleinen Jungen gratuliert.

Die neuen Eltern wurden von Politikern im ganzen Land herzlich beglückwünscht.

Sir Keir hat heute Morgen getwittert: „Wunderbare Neuigkeiten. Herzlichen Glückwunsch an Boris Johnson und Carrie Symonds. “

Der frühere Premierminister David Cameron wiederholte die Glückwünsche von Sir Keir und schrieb: „Herzlichen Glückwunsch an BorisJohnson und @carriesymonds zu Ihren wunderbaren Neuigkeiten heute. Sam und ich sind begeistert von euch beiden! Entschuldigung, wir haben das Kinderbett nicht verlassen – aber der Kletterrahmen sollte noch im Garten sein! “

Der schottische Erstminister Nicola Sturgeon schloss sich ebenfalls an und sagte: „Einige gute Nachrichten – Glückwünsche an Carrie und den Premierminister. Und ich wünsche dem Kleinen Gesundheit und Glück. “

Die Abgeordneten über die politische Kluft hinweg waren begeistert, dass es endlich gute Nachrichten aus der Downing Street gab.

Jess Phillips, Anwärterin auf die Labour-Führung, gratulierte den neuen Eltern und gab ihnen einige Ratschläge.

Sie schrieb: „Herzlichen Glückwunsch an den Premierminister und @carriesymonds. Nach den ersten 8 Wochen wird es besser, oder Ihre Standards fallen in dieser Zeit so dramatisch, dass Sie denken, es sei einfacher geworden. Ich wünsche allen alles Gute. “

Der derzeitige Kanzler des Premierministers, Rishi Sunak, und der frühere Kanzler, Sajid Javid, twitterten beide innerhalb weniger Augenblicke.

Herr Sunak schrieb: „Schön zu hören, dass Downing Street einen neuen Bewohner bekommt. Herzlichen Glückwunsch an @BorisJohnson @carriesymonds zur Geburt ihres Sohnes. “

Und Herr Javid war von den Nachrichten begeistert.

Er schrieb: „Herzlichen Glückwunsch @ Carriesymonds @ BorJJohnson. Was für wundervolle, erhebende Neuigkeiten! “

Die erste Ministerin Nordirlands, Arlene Foster, sagte: „Wunderbare Neuigkeiten über die Geburt eines Jungen! Herzlichen Glückwunsch an die PM @BorisJohnson und @carriesymonds. Noch mehr schlaflose Nächte! “

Gesundheitsminister Matt Hancock sagte: „So begeistert von Boris und Carrie. Wunderbar, einen Moment ungetrübter Freude zu haben! “

Die Staats- und Regierungschefs der Welt gratulierten auch dem Premierminister und Carrie zu ihrem neuen Baby.

Der australische Premierminister Scott Morrison schrieb: „Herzlichen Glückwunsch
@ BorisJohnson und Carrie bei der Geburt Ihres Jungen. Nichts ist besser als ein Vater zu sein, ein absoluter Segen und noch mehr nach der schweren Zeit, die Sie in letzter Zeit hatten. Ich sende Ihnen und Carrie unsere besten Wünsche aus Australien. “

Der japanische Premierminister Shinzo Abe sagte: “Mein lieber Freund, @BorisJohnson, herzlichen Glückwunsch zur Geburt eines süßen Jungen!”

Der US-Botschafter in Großbritannien, Woody Johnson, twitterte ebenfalls seine Glückwünsche: „Herzlichen Glückwunsch, Premierminister @BorisJohnson und @carriesymonds, zur Geburt Ihres gesunden Jungen.“

Der Sprecher des Unterhauses, Sir Lindsay Hoyle, gratulierte allen Abgeordneten im Parlament.

Er sagte: „Im Namen aller im Unterhaus darf ich dem Premierminister und Carrie Symonds zur Geburt ihres Sohnes gratulieren. Solche erfreulichen Nachrichten inmitten so vieler Unsicherheiten – 2020 ist sicherlich ein Jahr, das sie nie vergessen werden. “

Der Londoner Bürgermeister Sadiq Khan schrieb: „Ich gratuliere @BorisJohnson und Carrie Symonds ganz herzlich zur sicheren Ankunft ihres Jungen heute Morgen.“

Adam Price, Anführer von Plaid Cymru, fügte die Glückwünsche hinzu: „Herzlichen Glückwunsch an Carrie Symonds und Boris Johnson zur Geburt ihres neuen Jungen. Aus der Freude dieses Augenblicks wünsche ich ihnen und jedem neuen und baldigen Elternteil die Gesundheit und das Glück der Welt. “

Die Labour-Abgeordnete Ruth Cadbury war peinlich gezwungen, einen Tweet zurückzuziehen, in dem sie sagte, der Premierminister habe “noch eine weitere Ausrede” gefunden, um PMQs wegen der Geburt seines Babys zu verpassen.

Ihr Tweet bezog sich auf die Tatsache, dass Herr Johnson seit Wochen nicht mehr bei PMQs gesehen wurde, während er sich von Coronavirus erholte.

Sie löschte den Tweet schnell und schrieb: “Boris Johnson hat also eine gute Ausrede, um heute #PMQs zu verpassen – Glückwunsch!”

Auf die Frage, warum sie ihr Original gelöscht habe, sagte sie: “Es sollte amüsierte Ironie sein, aber das ging offensichtlich verloren, also habe ich gelöscht.”

“Offensichtlich freue ich mich für Carrie und ihn. Er hat Anspruch auf Elternurlaub. “

Andere Abgeordnete scherzten, der Premierminister habe “eine so ruhige Zeit” mit der Coronavirus-Krise gehabt, und das neue Baby würde sie beschäftigen.

Tory-Abgeordneter Ben Bradley schrieb: „Herzlichen Glückwunsch an Boris und Carrie. Erstaunliche Neuigkeiten und so erfreut sind alle glücklich und gesund. Sie konnten in letzter Zeit eine so ruhige Zeit haben, ich bin sicher, das kann ihnen helfen, beschäftigt zu bleiben! “

Share.

Comments are closed.