Die deutsche Investorenmoral hellt sich im April auf – ZEW

0

BERLIN, 21. April – Die Stimmung unter deutschen Investoren verbesserte sich im April, als die Besorgnis über die Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie auf Europas größte Volkswirtschaft nachgelassen zu haben schien, wie eine Umfrage am Dienstag ergab.

Das ZEW-Forschungsinstitut gab bekannt, dass seine monatliche Umfrage ergab, dass die wirtschaftliche Stimmung unter den Anlegern von -49,5 im März auf 28,2 gestiegen ist. Ökonomen hatten einen Wert von -42,3 erwartet.

“Die Finanzmarktexperten sehen am Ende des sehr langen Tunnels allmählich ein Licht”, sagte ZEW-Präsident Achim Wambach in einer Erklärung.

Ein separates Messgerät zur Messung der Einschätzung der Anleger zu den aktuellen Wirtschaftsbedingungen fiel von -43,1 im Vormonat auf -91,5. Analysten hatten einen Wert von -77,5 prognostiziert. (Berichterstattung von Michael Nienaber Schnitt von Michelle Martin)

Share.

Comments are closed.